Kämpfe von Kong (Profil)

1999

ACW Tour de France 1999
am 31. Juli 1999 in Mothern, Elsaß (alle Ergebnisse)
Powerhouse Match:
Dircor besiegte Kong
Der dritte Kampf war ein "Powerhouse-Match" zwischen dem 135 kg schweren Dircor und dem 142 kg schweren Kong. Beide zeigten einen harten, verbissenen Kampf, in dem Dircor wieder mal mit seiner guten Leistung überzeugte. Besonders am Anfang war Dircor eindeutig überlegen und ließ seinem mächtigen Gegner nicht sonderlich viele Chancen. Später gab es auch außerhalb des Rings, inmitten der Zuschauerreihen einige Szenen zu beobachten, in denen sich beide nichts schenkten. Aus einer angekündigten Powerbomb konnte sich Kong befreien, wurde aber dann von Dircor eingerollt, was in einem äußerst knappen Two-Count endete. Nachdem auch Kong für einige Zeit dominieren konnte, brachte Dircor seinen wirklich beeindruckenden Standing-Dropkick, gefolgt von einem Bodyslam und einem Legdrop und konnte somit den Sieg für sich verbuchen. Er pinnte Kong nach einem wirklich harten Match.
Wrestlerprofile: Dircor | Kong
10 Mann Battle Royal:
Lumberjack gewinnt die Battle Royal
Das Finale dieses gelungenen Abends lief schön zügig und abwechslungsreich ab. Man wußte stellenweise gar nicht, wo man hinschauen sollte, da es immer irgendwo spannende Szenen zu beobachten gab. Anders als beim "Royal-Rumble-Modus" standen hier von Anfang an alle Mann im Ring. Dies wahrscheinlich auch ein Grund für die stetige Action, die man hier zu sehen bekam. Besonders Dircor zeigte wieder dieselbe gute Leistung wie in seinem vorherigen Kampf und konnte mehrere Ausscheidungen auf sein Konto verbuchen. Kurz und knapp: Nach einigen gewagten Rauswürfen stand der Lumberjack als letzter Mann im Seilgeviert und ließ sich dann natürlich ausgiebig abfeiern. Die Teilnehmer der Battle Royal, waren alle Aktiven an diesem Abend.
ACW Universe Brawl 1999
am 18. September 1999, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Handicap Match:
Kong besiegte Masked Defenders
Der gewaltig-gewichtige Kong betrat den Ring, um sich gegen die beiden Masked Defenders zu beweisen. Normalerweise sind ja Handicap-Matches eine langweilige (weil voraussehbare) Angelegenheit. Doch nicht so in Weinheim Die "Hinrichtung" der Defenders beinhaltete viele lustige Szenen, die das vergnügte Publikum mit lautstarker Unterstützung quittierte. So gab es u.a. Double-Stinger-Splashes und Double-Dropkick’s, welche Kong jedoch nichts anhaben konnten. Nach einem Double-Cover fand die "Erniedrigung" der Masked Defenders ein Ende und Kong verließ als Sieger den Ring. Die Fans konnten sich wegen des unterhaltsamen Matches glücklich schätzen.
Wrestlerprofile: Kong | Masked Defender
ACW Wild Christmas 1999
am 11. Dezember 1999, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Match um den ACW German Titel:
Argjend Qufaj (C) besiegte Kong durch DQ
Natürlich stürmte Kong sofort auf den amtierenden German-Champion Argjend Qufaj los, aber dieser konnte ausweichen und konnte somit den mächtigen Kong von hinten einrollen. Aber Kong brauchte nicht lange um wieder die Oberhand zu gewinnen. Qufaj bemerkte dies und flüchtete aus dem Ring um sich von dem harten Kampfbeginn kurzzeitig zu erholen. Zurück im Ring konnte er auch gleich einen DDT anbringen, aber Kong konterte mit einem Schlag in die Magengegend, welches Qufaj natürlich erst einmal "verdauen" mußte. Etwas später hing sich Qufaj auf Kong’s Rücken um diesen so die Luft abzuwürgen, aber Kong entledigte sich dessen in der Ringecke. Dies hinderte jedoch Argjend Qufai nicht daran, selbiges noch einmal durchzuführen und Kong ging somit tatsächlich fast zu Boden. Aber kurz davor nahm er Qufaj überraschend in einen Bearhug, dieser jedoch befreite sich mit einem Augenkratzer und bracht schließlich Kong mit drei Clotheslines auf die Matte. Nun setzte er sogleich einen Sharpshooter an, welches den außenstehend Head Hunter veranlasste, in den Kampf zugunsten von Kong einzugreifen. Als Kong nach geraumer Zeit nicht davon abließ Qufaj die Luft abzuwürgen, brach die Ringrichterin den Kampf ab um schlimmeres zu verhindern. Kong jedoch hörte natürlich mit dieser etwas unfairen Aktion nicht auf und auch die restliche Business-Connection schaffte es nicht. Glücklicherweise gelang es dem herbeigeeilten Dircor Argjend Qufaj aus dieser mißlichen Lage zu befreien. Und er half ihm sogar die Halle auf den eigenen Beinen zu verlassen. Überzeugender Turn also für den bisherigen Top-Heel Dircor! Sieger durch Disqualifikation: Argjend Qufaj.
Wrestlerprofile: Argjend Qufaj | Kong

2000

ACW Back Splash 2000
am 18. März 2000, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Sargamatch:
Kong besiegte The Fireangel
Der Fireangel kam wie gewohnt bei den ACW-Fans sehr gut an und auch Kong konnte bei seinem Einzug ziemlich viele Jubelschreie in Empfang nehmen. Beide Wrestler haben wohl ihre festen Stammplatz bei den Fans gefunden. Es war ein ziemlich harter Kampf der hier vonstatten ging. Trotz des gewaltigen, körperlichen Unterschiedes konnte der Fireangel einiges gegen Kong zeigen. Letztendlich war es jedoch Kong, dem es gelang, nach einer gewaltig hohen Powerbomb, die seinesgleichen sucht, seinen Gegner zu pinnen , in den Sarg zu rollen und den Deckel zu schließen. Sieger in diesem harten Match: Der immer beliebtere Kong.
Wrestlerprofile: Kong | The Fireangel
10 Mann Battle Royal im Royal Rumble Modus um den ACW Ehrenpokal:
Eric "The Bounty Hunter" Schwarz gewinnt die Battle Royal
Diese Battle-Royal fand im Royal-Rumble-Modus statt. Das heisst, sie wird von zwei Wrestlern begonnen und alle zwei Minuten kommt ein weiterer dazu; bis am Ende der letzte Mann im Ring steht. Als Ersatz für den verletzten Fireangel sprang der beliebte Eric Schwarz ein. Auch ein neuer Wrestler gab in dieser Battle sein ACW-Debüt: The New Ghostbuster. Er war es auch, der zusammen mit dem Business-Man den Anfang machte. Wie gesagt kam alle zwei Minuten ein weiterer Mann dazu und es war eine spannende Auseinandersetzung aller 10 ACW-Wrestler. Stellenweise wußte man nichtmal, wo man hinschauen sollte, da es zu jeder Zeit irgendwelche spannende Szenen gab und auch immer wieder neue Leute dazukamen.Kurz und knapp: Nach einigen gewagten Rauswürfen standen als letztes Kong und Eric "The Bounty Hunter" Schwarz im Ring. Es war ein schweres Vorhaben für den Bounty Hunter, da Kong bekanntermaßen einer der größten und respektiertesten Männern der ACW ist. Doch als Kong den Rauswurf vom Bounty Hunter nicht ganz perfekt durchzog und dieser nur mit einem Bein den Hallenboden berührte, kam "The Bounty Hunter" zurück und warf seinerseits den bereits feiernden Kong aus dem Ring und konnte sich so den begehrten "ACW-Ehrenpokal" sichern. Teilnehmer:
  • 01. Business Man
  • 02. The New Ghostbuster
  • 03. The Head Hunter
  • 04. The Sergeant
  • 05. Eric "The Bounty Hunter" Schwarz
  • 06. Mr. Boombastic
  • 07. The Gangster
  • 08. Lumberjack
  • 09. Argjend Qufaj
  • 10. Kong
ACW Wild Christmas 2000
am 16. Dezember 2000, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Match um den BCW Titel:
German Patriot (C) besiegte Kong durch DQ
Wrestlerprofile: Kong

2001

ACW Saturday Night 4
am 05. Mai 2001, Pestalozzi Schule in Weinheim (alle Ergebnisse)
Kong und Ghostbuster Jonny kämpften zu einer Double DQ
Kong und Ghostbuster Jonny wurden ebenfalls beide disqualifiziert, da Lumberjack und Jimmy eingegriffen hatten.
Wrestlerprofile: Ghostbuster Jonny | Kong
Sirenen Match:
Sergeant, Master Blaster Steel und Nobody besiegten Fireangel, Mr. Boombastic und Kong
Es fingen zwei Wrestler an und wenn die Hupe von einem Wrestler betätigt wurde, kam der jeweilige Partner dazu. Der Fireangel und der Sergeant waren die beiden ersten. Anschließend kamen noch Mr. Boombastic, Master Blaster Steel, Kong und Nobody. Am Schluß konnten sich der Sergeant und Nobody gegen Kong durchsetzen!
ACW Doomsday III
am 16. Juni 2001, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Tag Team Elimination Match:
The Ghostbusters (Ghostbuster Jimmy, Ghostbuster Jonny, German Patriot und Business Man) besiegten The Lumberjacks (Lumberjack, Marc the Lumberjack, Earl of Arrogance und Kong)
ACW Saturday Night 6
am 08. September 2001, Pestalozzi Schule in Weinheim (alle Ergebnisse)
Qualifikationskampf für das "Man of Steele" Turnier bei "Universe Brawl 2001":
Kong besiegte Masked Defender
Kong`s Gegner Blaze tauchte nicht auf, so dass sich der 150 kg Brocken kurzerhand einen Masked Defender aus dem Backstage-Bereich holte und diesen dann windelweich prügelte. Kong siegte durch die Worm-Attack mit anschließendem Big Splash und ist damit im Man of Steele Turnier im Oktober dabei.
Wrestlerprofile: Kong | Masked Defender

2005

ACW Wrestling Challenge IV
am 09. April 2005, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Hardcore Last Man Standing Elimination Tag Team Match:
"XXXL" Dirk Hadameck & KONG besiegen Mr. Arrogance van Miller & Bad Bones
Dirk wurde von den Fans nach dem Match mit Streamern und Standing Ovations verabschiedet.
ACW Saturday Night Special
am 08. Oktober 2005, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Kong besiegte Marco Z.
Wrestlerprofile: Kong | Marco Zercher
ACW Wild Christmas 2005
am 17. Dezember 2005, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Four Corners Surprise Match:
Kong besiegte Wild Man
Wrestlerprofile: Kong | Wild Man

2007

ACW Pilgerhaus Promo-Show
am 23. September 2007, Pilgerhaus Open Air in Weinheim (alle Ergebnisse)
Battle Royal:
Argjend Qufaj besiegte Bam, Boombastic, Patrick "The Bonecrusher" Zimmerman, Toby Nathland, "Double K" Kosta Kaperdos, Nok Su Kau, Flame, The Fireangel, Faith, Kong, sowie zwei Students der ACW Wrestling School
Neueste Ergebnisse
Neueste Galerien
Neueste Videos
Neueste Profile
ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube