Kämpfe von Flame (Profil)

1998

ACW Wild Christmas 1998
am 13. Dezember 1998, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Match um den neu eingeführten ACW German Titel:
Fireangel (w/ Flame) besiegte Head Hunter (w/ Silver)
Da sich beide Wrestler in derselben Gewichtsklasse befinden und auch einen ähnlichen Kampfstil pflegen, verwunderte es auch nicht, daß beide gut miteinander "harmonierten" und einen flüssigen Kampf zeigen konnten. Während der Fireangel mit allen Mitteln versuchte, die Vorteile auf seine Seite zu ziehen, hielt sich der Head Hunter immer an die vorgeschriebenen Regeln. Je länger der Kampf dauerte, umso verbissener und gewagter wurden die Aktionen vom Head Hunter. Durch eine plötzlich ausgeführte "Victory-Roll" wurde der Pin am Head Hunter durchgezählt und der erste ACW German-Champion hieß somit Fireangel!
Wrestlerprofile: Alex May | Flame | The Fireangel

1999

ACW Tour de France 1999
am 31. Juli 1999 in Mothern, Elsaß (alle Ergebnisse)
Fireangel (w/ Flame) besiegte The Masked Defender
Im nächsten Kampf ging es dann schon merklich heftiger zu Sache. Was nicht zuletzt an der Motivation des Fire Angels lag. Der Masked Defender setzte in diesem Match fast ausschließlich auf unfaire Aktionen, was dazu führte, daß der Großteil der Zuschauer sich schnell auf die Seite des Fire Angel begab. Im späteren Verlauf gab es von beiden Seiten einige wirklich schöne Aktionen zu sehen. Das sich Fairness letztenendes doch durchsetzt, bewieß der Fire Angel, als er den Masked Defender unter dem Jubel der Zuschauer mit einem Bulldog vom dritten Ringseil pinnen konnte.
Wrestlerprofile: Flame | Masked Defender | The Fireangel
10 Mann Battle Royal:
Lumberjack gewinnt die Battle Royal
Das Finale dieses gelungenen Abends lief schön zügig und abwechslungsreich ab. Man wußte stellenweise gar nicht, wo man hinschauen sollte, da es immer irgendwo spannende Szenen zu beobachten gab. Anders als beim "Royal-Rumble-Modus" standen hier von Anfang an alle Mann im Ring. Dies wahrscheinlich auch ein Grund für die stetige Action, die man hier zu sehen bekam. Besonders Dircor zeigte wieder dieselbe gute Leistung wie in seinem vorherigen Kampf und konnte mehrere Ausscheidungen auf sein Konto verbuchen. Kurz und knapp: Nach einigen gewagten Rauswürfen stand der Lumberjack als letzter Mann im Seilgeviert und ließ sich dann natürlich ausgiebig abfeiern. Die Teilnehmer der Battle Royal, waren alle Aktiven an diesem Abend.
ACW Universe Brawl 1999
am 18. September 1999, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Mr. Boombastic (w/ Powerwoman) besiegte The Fireangel (w/ Flame)
Mr. Boombastic machte sich gleich zu Anfang beim Publikum unbeliebt, als er ganz offensichtlich eine sehr arrogante Art und Weise zum Vorschein brachte. Auch das Weinheimer Publikum blieb von etlichen Beschimpfungen nicht verschont. Das Match dieser beiden "Techniker" war von Anfang an ausgeglichen und spannend. Wobei Mr. Boombastic in diesem Fall sicherlich die höhere Ehre gebührt, denn es war sein gelungenes Debüt in der ACW-Arena. Außer der Konfrontation im Ring gab es auch noch einige unterhaltsame Szenen außerhalb, da die jeweiligen Begleiterinnen offensichtlich nicht gut miteinander auskommen und sich bei jeder bietenden Gelegenheit (wortwörtlich) in die Haare bekamen. Ein Ende nahm das spannende Match, als beide Wrestler nach einem gegenseitigen Cross-Body, zeitgleich (auf dem Rücken liegend) auf die Hallendecke blicken mußten. Obwohl nach dieser Aktion der Fireangel als erstes wieder auf den Beinen war und eine gelungene Power-Bomb zeigen konnte, kam Mr. Boombastic zurück und konnte sogar den überraschenden Pinfallsieg für sich verbuchen - nach einem Schlag mit seinem Schlagstock, hinter dem Rücken des Referee’s. Nach diesem Adrenalinschub hatte er auch noch genügend Mut um eine offene Herausforderung an alle ACW’ler auszusprechen. Man darf gespannt sein, wer sich der (schwierigen) Aufgabe stellen wird.

2001

ACW Doomsday III
am 16. Juni 2001, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Match um die ACW Tag Team Titel:
TNT (C) besiegten The Sergeant und Master Blaster Steel
ACW Saturday Night 6
am 08. September 2001, Pestalozzi Schule in Weinheim (alle Ergebnisse)
Match um die ACW Tag Team Titel:
TNT (C) besiegten Argjend Qufaj und Nobody
ACW Universe Brawl 2001 - Tag 3
am 07. Oktober 2001, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Match um die ACW Tag Team Titel:
Sergeant und Master Blaster besiegten TNT (C)

2002

ACW War of the Champions 2002
am 28. September 2002, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Match um die ACW Tag Team Titel:
Ahmed Chaer und Flyin´ Dragon (C) besiegten T.N.T. (w/ Flame)
Flame brachte als Trophäe den Koffer der Genossen, den sie in Mannheim den Besitzern abgenommen hatte und Boris übergezogen hatte, mit zum Ring. Die Taktik von T.N.T. war schnell zu erkennen. Sie zeigten viele schnelle Wechsel und hinderten Flyin´ Dragon minutenlang daran mit seinem Partner zu wechseln. Allerdings schaffte es T.N.T. dabei nicht den Dragon so schwer zu schwächen, daß ein Pinfall dabei rausgesprungen wäre. Schließlich kam es, wie es kommen mußte: Flyin´ Dragon gelang der Wechsel. Ein wütender und ausgeruhter Ahmed Chaer ging auf Mr. Boombastic los und rächte seinen Tag Team Partner. Das Match war nun offen und ausgeglichen und beide Teams wechselten nun öfters. Ein Highlight war dabei noch ein Salto vom Flyin´ Dragon vom Top Turnbuckle auf T.N.T., die außerhalb des Ringes standen. Kurz darauf kamen die Genossen in die Halle, um suich das Match aus nächster Nähe anzuschauen. Aber es blieb natürlich nicht nur beim Zuschauen. Michail schnappte sich den Koffer aus der Ecke von T.N.T. und streckte damit Flame nieder. Mr. Boombastic kümmerte sich um die Managerin, während sich Fireangel alleine mit den Tag Team Champions auseinandersetzen mußte. Nach einem German Suplex des Dragons gefolgt von einem Forearm gegen die Schläfe des Fireangels mußte er sich geschlagen geben und die Champions hatten ihre Titel verteidigt. Dies wollte Mr. Boombastic nicht so einfach auf sich sitzen lassen, und er forderte gleich auf der Stelle ein Re-Match gegen die Champions bei Wild Christmas am 07. Dezember sowie noch ein Aufeinandertreffen mit den Genossen.
ACW Saturday Night 16
am 09. November 2002, Pestalozzi Schule in Weinheim (alle Ergebnisse)
Tag Team Streetfight um ein ACW Tag Team Titelmatch:
T.N.T. besiegten die Genossen
Nachdem die Genossen in den Ring gekommen waren, brachten T.N.T. ein Arsenal an Gegenständen mit in den Ring, das sie einzusetzen gedenkten. Darunter waren eine Mülltonne, ein Schlagstock, eine Kette, eine Anzahl von verschieden großen Holzstöcken und einen leeren Wasserbehälter eines Wasserspenders. Mr. Boombastic schnappte sich gleich zu Beginn den Aktenkoffer der Genossen und warf ihn symbolisch in die mitgebrachte Mülltonne. Dann konnte das Match endlich offiziell losgehen. T.N.T. erwischten den besseren Start und konnten den Genossen mit simultan ausgeführten Armdrags und Dropkicks den Schneid abkaufen. Die Genossen griffen danach wieder einmal in ihr Repertoire an spektakulären Double Team Moves. Nach einer Rolle rückwärts befand sich Michail in einer Nierenschere bei seinem Partner, der wuchtete ihn nach oben und lies ihn mit einem Legdrop auf den Fireangel fallen. In der Folge mußte sich der Fireangel mit beiden Genossen auseinander setzen, da diese Mr. Boombastic aus dem Ring befördert hatten. Doch der kam seinem Partner dann mit Mülltonne und Wasserbehälter zu Hilfe und schlug mit letzterem auf Michail ein. Die Genossen rächten sich, als Genosse Boris ihn auf die Schulter setzte und Michail aus dem Seil gerannt kam und Boombastic mit einem Faceslam auf die Matte beförderte. T.N.T. gewann durch den Einsatz eines Stockes vom Fireangel. Während Boombastic in einer Ringecke Boris mit der Hartplastikschippe eines Schneeschiebers bearbeitete, sprang der Fireangel vom zweiten Seil nach draußen auf Michail. Boombastic stülpte währenddessen Boris die Mülltonne über den Kopf und schlug mit einem langen Holzstock gegen die Tonne. Das anschließende Cover konnte Michail unterbrechen, der in den Ring zurück kam und Boombastic mit dem Koffer schlug. Boris nahm dann erneut Mr. Boombastic auf seine Schultern während die Mülltonne postierte. Dann nahm er Anlauf und sprang zu einem Spinkick ab und Boombastic knallte von oben herunter auf die Mülltonne. Kurz darauf hatte sich der Fireangel wieder aufgerappelt, schnappte sich die mitgebrachte Kette und kettete den linken Fuß von Boris an einen der Ringpfosten. Dann griff er sich Michail und zeigte seinen Burnout, aber es reichte nicht zum Pin. In der Zwischenzeit wurde Boris von Flame mit dem Schlagstock gewürgt und konnte sich so nicht befreien. Mr. Boombastic sprang vom dritten Seil mit einem Splash auf Michail und konnte sich den Sieg und das Titelmatch für sein Team sichern.

2007

ACW Riptide
am 20. Januar 2007, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Tag Team Match:
Farmer Joe + The Wild Man vs. The Deadly Forces of Fire (Fireangel (w/Flame) + The Gangsta) --- NO CONTEST !!!
Nachdem der Wild Man zu Beginn der Show von den "Deadly Forces of Fire" ausser Gefecht gesetzt wurde, musste sich Farmer Joe beim späteren Kampf in einem Handicap-Match dem Fireangel und dem Gangsta stellen. Kurz vor Ende kam Dircor unter lautem Jubel der Fans zum Ring um den Farmer zu unterstützen. Jedoch turnte Dircor gegen den sympathischen Landwirt und schloss sich der Gruppierung des Fireangel an.
ACW Wrestling Challenge 200VII - Grudge Night
am 05. Mai 2007, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Farmer Joe besiegte Dircor (w/Fireangel & Flame)
Wrestlerprofile: Dircor | Farmer Joe | Flame | The Fireangel
The Lady Killer (w/Fireangel & Flame) besiegt The Wild Man
ACW Schabernack Brawl
am 02. Juni 2007, Discothek Schabernack - Open Air in Weinheim (alle Ergebnisse)
Nok Su Kau (w/The Fireangel + Flame) besiegt Patrick "The Bonecrusher" Zimmerman
ACW Summer Heat 2007
am 07. Juli 2007, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Tag Team Match:
The Lady Killer + Nok Su Kau (w/The Fireangel + Flame) besiegen Argjend Qufaj und Chaos
ACW Saturday Night 23
am 01. September 2007, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Six Men Tag Team Match:
Dircor + Argjend Qufaj + Mr. Arrogance van Miller besiegen "The Deadly Forces of Fire" (The Lady Killer + Chaos (w/Mr. PPV) + Nok Su Kau) (w/The Fireangel + Flame) via DQ
Nach dem Eingreifen des Fireangel mit der Buddha-Figur von Nok Su Kau gegen Argjend Qufaj konnte Chaos den Kosovo-Albaner pinnen. Commissioner Pusch revidierte jedoch die Entscheidung des Ringrichters und disqualifizierte die "Deadly Forces of Fire" nachträglich. Mr. Arrogance van Miller vertrat den ausgefallenen Master Blaster und zeigte sich nach langen, vorherigen Gesprächen mit Dircor erstmals von seiner fanfreundlichen Seite.
ACW Pilgerhaus Promo-Show
am 23. September 2007, Pilgerhaus Open Air in Weinheim (alle Ergebnisse)
Mixed Tag Team Match:
Nok Su Kau + Flame besiegen Argjend Qufaj + Faith
Wrestlerprofile: Argjend Qufaj | Faith | Flame | Nok Su Kau
Battle Royal:
Argjend Qufaj besiegte Bam, Boombastic, Patrick "The Bonecrusher" Zimmerman, Toby Nathland, "Double K" Kosta Kaperdos, Nok Su Kau, Flame, The Fireangel, Faith, Kong, sowie zwei Students der ACW Wrestling School
ACW Wild Christmas 2007
am 15. Dezember 2007, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Falls Count Anywhere Tag Team Elimination Match:
"Lumberjack" Norbert Pusch + Master Blaster besiegen The Deadly Forces of Fire (The Fireangel + Chaos)
Wrestlerprofile: Chaos | Flame | Master J | The Fireangel

2008

ACW Doomsday V - 10 Years In The Making
am 21. Juni 2008, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Steel Chain Match / Qualifying Match for the German Title Battle Royal:
Dircor besiegte Nok Su Kau (w/The Fireangel + Flame)
Nach dem Sieg von Dircor wurde Nok Su Kau von den Deadly Forces of Fire aus der Gruppierung geworfen. Nok Su Kau verbündete sich daraufhin mit Dircor gegen das Stable.
Wrestlerprofile: Dircor | Flame | Nok Su Kau | The Fireangel
Tag Team Match:
Toby Nathland + Argjend Qufaj besiegten Chaos + "Big S" Sören Reuter (w/The Fireangel, Flame + Faith) durch DQ nach Eingriff der Deadly Forces of Fire
Nach dem Match forderte Toby Nathland vom Commissioner ein Single Match gegen Chaos. Sollte er dies nicht bekommen, werde er nie mehr in den Ring steigen.
ACW Wrestling Challenge VIII
am 06. September 2008, Konrad-Adenauer-Schule in Heppenheim (alle Ergebnisse)
Nok Su Kau besiegte The Insane Killer (w/Fireangel & Flame) durch DQ
ACW German Title Match:
Argjend Qufaj (C) besiegte "Big S" Sören Reuter (w/Fireangel & Flame)
ACW Promo-Show beim Oktoberfest der TSG Lützelsachsen
am 03. Oktober 2008, TSG Sportplatz in Weinheim-Waid (alle Ergebnisse)
ACW Wrestling Challenge Title Match:
Nok Su Kau besiegte "Big S" Sören Reuter (C) (w/The Fireangel & Flame) via CountOut
ACW Wild Christmas 2008
am 06. Dezember 2008, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
ACW Wrestling Challenge Title Match:
Master J. besiegte "Lord of Excellence" Sören Reuter (C) (w/The Fireangel + Flame) via CountOut
Wrestlerprofile: Flame | Master J | Sören Reuter | The Fireangel
Neueste Ergebnisse
Neueste Galerien
Neueste Videos
Neueste Profile
ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube