Kämpfe von Criss Riot (Profil)

2007

ACW Wild Christmas 2007
am 15. Dezember 2007, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
1 on 9 Handicap Battle Royal:
Cannonball Grizzly besiegt 9 Students der ACW Wrestling School (Phoenix, Christoph Neudörfer, Oliver Raidt, Mr. Arrogance van Miller, Faith, Dr. Carsten Crank, Nok Su Kau, The Lady Killer & Sawyer California)

2008

ACW Doomsday V - 10 Years In The Making
am 21. Juni 2008, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Handicap Match:
The Insane Killer (w/Dr. Carsten Crank) besiegte Criss Riot + Phoenix
Battle Royal for the ACW German Title:
Sieger und neuer ACW German Champion: Argjend Qufaj -- TITELWECHSEL !!!
Teilnehmer (in Reihenfolge):
  • Master J.
  • Impulz
  • Mr. Dark
  • Boombastic
  • Phoenix
  • Ghostbuster Jonny
  • DenKo
  • Dr. Carsten Crank
  • The Wild Man
  • The Sergeant
  • The Insane Killer
  • Criss Riot
  • Dircor
  • Jim Knopf
  • Armin Krieger
  • Flash Christian
  • Boris
  • Argjend Qufaj
  • Bomber
  • Ghostbuster Jimmy
  • The Punisher
  • Faith
  • Chris Flaig
  • Chaos
  • Viper
  • "Big S" Sören Reuter
    ACW Wrestling Challenge VIII
    am 06. September 2008, Konrad-Adenauer-Schule in Heppenheim (alle Ergebnisse)
    Boombastic + CorVus besiegten Patrick "The Bonecrusher" Zimmerman + Criss Riot
    ACW Saturday Night 25
    am 13. September 2008, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    Impulz besiegte Criss Riot
    Wrestlerprofile: Criss Riot | Impulz
    ACW Promo-Show beim Oktoberfest der TSG Lützelsachsen
    am 03. Oktober 2008, TSG Sportplatz in Weinheim-Waid (alle Ergebnisse)
    Tag Team Match:
    The Brothers of Doom (The Insane Killer + Dr. Carsten Crank) (w/Jade) besiegten DenKo + Criss Riot
    Four Corners Elimination Match:
    Phoenix besiegte DenKo + Criss Riot + Boombastic
    • Boombastic wurde nach Einmischen von Patrick Zimmerman und einem Brawl ausgezählt
    • Criss Riot pinnte DenKo
    • Phoenix zwang Criss Riot zur Aufgabe
    Battle Royal:
    The Insane Killer besiegte Viper, Patrick "The Bonecrusher" Zimmerman, CorVus, Phoenix, Criss Riot, Dr. Carsten Crank, Boombastic, "Big S" Sören Reuter, DenKo, Nok Su Kau und "Oldschool" van Miller
    ACW Wild Christmas 2008
    am 06. Dezember 2008, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    10 Men Tag Team Elimination Wildcard Match:
    Teamcaptain Argjend Qufaj + Chris Flaig + "Oldschool" van Miller + Criss Riot + Impulz vs. Teamcaptain "Precious" Michael Phoenix + Bomber + DenKo + CorVus + "Hotshot" Simon LaVey
    Sieger: "Precious" Michael Phoenix
    • "Oldschool" van Miller, Criss Riot, DenKo und Simon LaVey wurden alle ausgezählt
    • Bomber eliminierte Impulz
    • Bomber eliminierte Chris Flaig
    • Argjend Qufaj eliminierte Bomber
    • Argjend Qufaj eliminierte CorVus
    • "Precious" Michael Phoenix eliminierte Argjend Qufaj

    2009

    ACW Riptide III
    am 04. April 2009, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    "Main Event Ticket" - Four Corners Match:
    "Oldschool" van Miller besiegte Criss Riot & DenKo & Bomber
    "Oldschool" van Miller siegte nach Eingriff der "Deadly Forces Of Fire"
    ACW Wrestling Challenge IX
    am 16. Mai 2009, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    10 Men Bunkhouse Battle Royal / Qualificationmatch for the "Six Men - Five Title - Four Corners Surprise - Steel Cage - Ladder Match" at Wild Christmas 2009:
    Viper (als Schreiner mit Holzbrett) besiegte Argjend Qufaj (als KFZ-Mechaniker mit Schraubenschlüssel), Marco Zercher (in Baywatchmanier mit Schwimmdrachen), Bomber (als FCK-Fussballspieler mit Fussball), Simon LaVey (im Workaholic-Touristenoutfit mit Trolley), Impulz (als Skater mit Skateboard), Criss Riot (als Barkeeper mit Shaker), Jacques Cordon-bleu (französischer Koch mit Bratpfanne), Chris Flaig (als Büroangestellter Mr. IT mit Tastatur) und Matthias Treu (als Sergeant mit Schlagstock)
    • Argjend Qufaj eliminiert Simon LaVey
    • Bomber eliminiert Impulz
    • Viper eliminiert Chris Flaig
    • Argjend Qufaj eliminiert Jacques Cordon-Bleu
    • Argjend Qufaj eliminiert Criss Riot
    • Viper eliminiert Matthias Treu
    • Argjend Qufaj + Viper eliminieren Bomber
    • Argjend Qufaj eliminiert Marco Zercher
    • Viper eliminiert Argjend Qufaj nach Ablenkung von The Punisher
    ACW Promo-Show beim Power Sport Center Brühl
    am 23. Mai 2009, Gelände des Power Sport Center in Brühl (alle Ergebnisse)
    Six Men Tag Team Match:
    "Precious" Michael Phoenix + "Oldschool" van Miller + Workaholic besiegten Impulz + Criss Riot + Wild Man
    Battle Royal um den Power Sport Center Cup:
    Sieger: Nok Su Kau
    Alle Teilnehmer:
    • Jacques Cordon-Bleu
    • Nemesis
    • "Lord of Excellence" Sören Reuter
    • Patrick "The Bonecrusher" Zimmerman
    • "Precious" Michael Phoenix
    • "Oldschool" van Miller
    • Workaholic
    • Impulz
    • Criss Riot
    • Wild Man
    • Master J.
    • Boombastic
    • The Insane Killer
    • Dr. Carsten Crank
    • Nok Su Kau
    • Argjend Qufaj
    ACW Doomsday VI
    am 19. September 2009, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    Wild Christmas Main Event Ticket vs. "intime" Fotos von Viper backstage:
    Criss Riot besiegte Viper via Count Out
    Wrestlerprofile: Criss Riot | Viper
    ACW Promo-Show beim Oktoberfest der TSG Lützelsachsen 2009
    am 11. Oktober 2009, TSG Sportplatz in Weinheim-Waid (alle Ergebnisse)
    Simon LaVey besiegte Viper
    Ursprünglich forderte Viper ein Rückmatch um das Wild X-Mas Main Event Ticket gegen Criss Riot. Dieser teilte ihm jedoch mit, dass ihm das Office ein Match um den Cruiserweight Title bei der Promo-Show versprach. Riot machte Viper den Vorschlag ihm ein Rematch um das Ticket zu gewähren, sollte er Simon LaVey besiegen. Dies misslang Viper durch ein Ablenkungsmanöver von Criss Riot.
    Wrestlerprofile: Criss Riot | Simon LaVey | Viper
    ACW Cruiserweight Title Match:
    "Precious" Michael Phoenix (C) besiegte Criss Riot
    Viper revanchierte sich für den verlorenen Kampf und lenkte Criss Riot ab, ehe er vom Champion den Top Rope Kick kassierte und dieser seinen Titel verteidigte.
    Battle Royal:
    Master J. besiegte Nemesis, Simon LaVey, Tobias Schmidt, Criss Riot, Danny Vice, Nok Su Kau, PHK, Boombastic, "Oldschool" van Miller, Patrick "The Bonecrusher" Zimmerman, Jacques Cordon-Bleu, "Precious" Michael Phoenix und "Lord of Excellence" Sören Reuter
    Viper selbst nahm an der Battle Royal nicht teil, sorgte jedoch von ausserhalb dafür, dass Criss Riot und Simon LaVey eliminiert wurden.
    ACW Wild Christmas 2009
    am 05. Dezember 2009, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    "Main Event Ticket On A Pole" Triple Threat Match:
    Viper besiegte Criss Riot + Simon LaVey
    Anschliessend zeigte Criss Riot vor den Augen des Siegers noch ein Video, welches die Liebschaft von Viper enthüllte. Es handelt sich um Boombastic !!!
    Wrestlerprofile: Criss Riot | Simon LaVey | Viper

    2010

    ACW New Year´s Pledge 2010
    am 30. Januar 2010, Starkenburg-Gymnasium in Heppenheim (alle Ergebnisse)
    ACW World Tag Team Title Match / Titel vs. Videos:
    Criss Riot + Simon LaVey besiegten Boombastic + Viper (C) via DQ
    ACW Riptide IV
    am 27. März 2010, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    Match um intime Videobänder:
    Criss Riot besiegte „Die deutsche Catch-Ikone“ Boombastic
    Vor dem Kampf wurden die jeweiligen Tag Team Partner (Viper und Simon LaVey) vom Ringrichter backstage geschickt. Viper jedoch kam im Verlauf des Kampfes seinem Lehrmeister zu Hilfe. Der Schuss ging jedoch nach hinten los: Boombastic und Viper prallten aufeinander und Riot konnte seinen Gegner nach seinem Finisher einrollen. Anschliessend forderte Boombastic trotz Niederlage die Herausgabe der Videobänder. Criss Riot liess sich auf einen Deal ein auf welchen Boombastic auch einging. Riot und Simon erhalten bei der nächsten Show ein Tag Team Title Match, bei dem auch der Titel durch DQ und Auzählen wechseln kann. Danach übergab Riot Boombastic die Videos, jedoch nicht ohne den lachenden Zuschauern vorzulesen, was auf den Tapes zu sehen gewesen wäre.
    ACW Wrestling Challenge X
    am 15. Mai 2010, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    ACW World Tag Team Title Match (Titel wechselt auch bei DQ und Count Out):
    Boombastic + Viper (C) besiegten Criss Riot + Simon LaVey
    Anschliessend kamen Modern Takedown zum Ring und forderten einen Titelkampf gegen die Champions. Argjend Qufaj gesellte sich dazu und entschied, dass Flash und Impulz keinen Titelkampf verdient haben. Gerne können sie sich in einem bei Summer Heat festgesetzten Tag Team Turnier den Platz als Nr.1-Herausforderer erkämpfen. Nach einem hitzigen Wortgefecht der ehemaligen Freunde Christian und Qufaj setzte es abschliessend noch einen krachenden Superkick vom Mannheimer gegen Boombastic.
    ACW Summer Heat 2010
    am 26. Juni 2010, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    Erstrundenkampf im Tag Team Turnier um die Nr.1-Herausforderer auf die ACW World Tag Team Titel:
    Criss Riot + Simon LaVey besiegten Team GHW (Aaron Insane + Chris Rush)
    Wrestlerprofile: Criss Riot | Simon LaVey
    Halbfinalkampf im Tag Team Turnier um die Nr.1-Herausforderer auf die ACW World Tag Team Titel:
    Qufaj´s Revolution (Sören Reuter + „The Prodigy“ DenKo) besiegten Criss Riot + Simon LaVey
    ACW Doomsday VII
    am 11. September 2010, TG-Halle in Laudenbach (alle Ergebnisse)
    Eight Men Tag Team Match:
    Team Berengar (Berengar The Nordic Warrior + Criss Riot + Chris Flaig + The German Eagle) besiegten Team Dr. Crank (Dr. Carsten Crank + The Insane Killer + Nemesis + Aaron Insane)
    30 Mann Battle Royal um den Nr.1-Herausforderer auf den World Heavyweight Title bei Wild Christmas:
    Sieger: Sören Reuter
    Reihenfolge der Teilnehmer:
    01. "Precious" Michael Phoenix
    02. Chris Flaig
    03. Tornado Tim
    04. Nemesis
    05. Patrick "The Bonecrusher" Zimmerman
    06. Aaron Insane
    07. PHK
    08. Berengar The Nordic Warrior
    09. Masked Defender #1
    10. Masked Defender #2
    11. Wild Man
    12. The Insane Killer
    13. "The Prodigy" DenKo
    14. The German Eagle
    15. Master J
    16. Chris Rush
    17. Flash Christian
    18. "Die deutsche Catch-Ikone" Boombastic
    19. Tobias Schmidt
    20. Viper
    21. Danny Vice
    22. Sören Reuter
    23. The Sergeant
    24. Impulz
    25. Flippo The Clown
    26. Aslan Ankara
    27. Ghostbuster Jonny
    28. Ultimate Bomber
    29. Dr. Carsten Crank
    30. Criss Riot
    ACW Saturday Night 26
    am 02. Oktober 2010, Halle des FC Weiher in Ubstadt-Weiher (alle Ergebnisse)
    Criss Riot besiegte Patrick „The Bonecrusher“ Zimmerman via Count Out
    Der Grund dafür, dass Patrick Zimmerman ausgezählt wurde war Nemesis, welcher sich seit Beginn der Show unter dem Ring versteckte und sich am Bein vom Bonecrusher festklammerte, so dass dieser es nicht rechtzeitig in den Ring zurück schaffte. Criss Riot verkündete daraufhin, dass er so nicht gewinnen wolle, da er den Fans einen fairen Kampf versprochen habe. Er bat den Referee das Match neu anzuläuten, diesmal jedoch als Triple Threat Match.
    Triple Threat Match:
    Criss Riot besiegte Patrick „The Bonecrusher“ Zimmerman + Nemesis
    Battle Royal um den FC Weiher Pokal:
    Sieger: Berengar The Nordic Warrior
    Alle Teilnehmer:
    Aslan Ankara
    Ultimate Bomber
    Flippo The Clown
    The German Eagle
    Criss Riot
    Patrick „The Bonecrusher“ Zimmerman
    „Precious“ Michael Phoenix
    Flash Christian
    Impulz
    The Punisher
    Wild Man
    Master J
    The Insane Killer
    Dr. Carsten Crank
    Berengar The Nordic Warrior
    Masked Defender
    The Sergeant
    Nemesis
    ACW Wild Christmas 2010
    am 04. Dezember 2010, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    ACW World Cruiserweight Title Match:
    Criss Riot besiegte "Precious" Michael Phoenix via Count Out

    2011

    ACW Riptide V
    am 19. Februar 2011, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    ACW World Cruiserweight Title Match / No DQ - No Count Out:
    Criss Riot besiegte "Precious" Michael Phoenix (C) (w/Shaggy) --- TITELWECHSEL !!!
    Saturday Night 27
    am 12. März 2011, TG-Halle in Laudenbach (alle Ergebnisse)
    Non Title Match:
    Criss Riot besiegte Shaggy
    Wrestlerprofile: Criss Riot | Shaggy
    ACW Universe Brawl 2011 - 13th Year´s Anniversary Show
    am 02. April 2011, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    ACW World Cruiserweight Title Match:
    Criss Riot (C) besiegte "The Wonderkid" Jonny Storm (w/Argjend Qufaj)
    Nok Su Kau kam zum Ring und lenkte den Engländer ab. Dies nutzte der Champion um Storm überraschend einzurollen und seinen Titel zu verteidigen. Nok Su Kau machte Jonny daraufhin klar, dass sie in Bezug auf Titelkampf-Niederlagen damit quitt sind. Durch Applaus begrüsste dies der Engländer und machte nochmals klar, dass er nicht freiwillig für die „Qufaj´s Revolution“ arbeitet.
    ACW Doomsday VIII
    am 17. September 2011, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    ACW World Cruiserweight Title Match:
    Criss Riot (C) besiegte Nemesis
    Nach dem Kampf schleuderte Nemesis dem Champion sein "Crazy White Stuff" ins Gesicht und verliess mit Riot´s Titel die Halle.
    Wrestlerprofile: Criss Riot | Nemesis
    30 Mann Battle Royal um den Nr.1-Herausforderer auf den ACW World Heavyweight Title bei Wild Christmas:
    Sieger: Nok Su Kau

    - Viper ging auf seinen Mentor Boombastic los, was in einer Prügelei der Beiden endete
    - Bam feierte nach über vier Jahren Pause mit mehrfachen Knieoperationen seine Rückkehr in einen Wrestlingring
    - Ulf Herman schaltete backstage Dietrich Donazius Rasputin aus und nahm dessen Platz in der Battle Royal ein um sich an Berengar zu rächen
    - Jonny Storm opferte sich für den späteren Sieger Nok Su Kau, in dem er ihn zur Seite stiess und dadurch von Sören Reuter eliminiert wurde
    Reihenfolge der Teilnehmer:
    01. "Die deutsche Catch-Ikone" Boombastic
    02. Binairial
    03. Viper
    04. "The Prodigy" DenKo
    05. The German Eagle
    06. Aslan Ankara
    07. "The Romantic Egotist" CorVus
    08. Bam
    09. Masked Defender #1
    10. "Precious" Michael Phoenix
    11. Shaggy
    12. Nemesis
    13. Criss Riot
    14. Pascal "T-ACE" Spalter
    15. Ahmed Chaer
    16. Wild Man
    17. Dr. Carsten Crank
    18. "The Wonderkid" Jonny Storm
    19. Crazy Sexy Mike
    20. Berengar The Nordic Warrior
    21. The Punisher
    22. Ulf Herman
    23. The Insane Killer
    24. Master J
    25. Jade
    26. Masked Defender #2
    27. The Sergeant
    28. Sören Reuter
    29. Flippo The Clown
    30. Nok Su Kau
    ACW Wrestling Challenge XI
    am 15. Oktober 2011, TG-Halle in Laudenbach (alle Ergebnisse)
    Binairial (w/Master J) besiegte Nemesis
    Kurz vor Ende des Kampfes erschien Criss Riot in der Halle und holte sich seinen Cruiserweight Titel, welchen ihm Nemesis gestohlen hatte, zurück.
    Wrestlerprofile: Binairial | Criss Riot | Master J | Nemesis
    Non-Title Match:
    Criss Riot besiegte Aslan Ankara via DQ
    Während Criss Riot noch mit den Attacken von Ankara, welche zur Disqualifikation führten, zu kämpfen hatte, kam Nemesis zum Ring und eignete sich den World Cruiserweight Title von Riot wieder an.
    Wrestlerprofile: Aslan Ankara | Criss Riot | Nemesis
    ACW Wild Christmas 2011
    am 03. Dezember 2011, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
    ACW World Cruiserweight Title Match / Titel vs. Maske:
    Nemesis besiegte Criss Riot (C) --- TITELWECHSEL !!!
    Ausserhalb des Rings warf Nemesis plötzlich eine zweite Maske zu Criss Riot in den Ring, welche dieser jubelnd dem Publikum präsentierte. Da das Match noch am Laufen war, nahm der Ringrichter Riot die Maske weg und wollte diese Nemesis wieder zurück bringen. Dieser verschwand unter dem Ring, was den Referee dazu bewegte ihm zu folgen. Auf der anderen Seite des Seilgevierts schlich sich Nemesis hinter dem Rücken des Champions wieder in den Ring und verpasste Criss sein „Crazy White Stuff“, was letztlich zum Sieg führte, da der Referee unter dem Ring die hinterhältige Aktion nicht bemerkte.
    Wrestlerprofile: Criss Riot | Nemesis
    Neueste Ergebnisse
    Neueste Galerien
    Neueste Videos
    Neueste Profile
    ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube