Kämpfe von Business Man (Profil)

1998

ACW Wild Christmas 1998
am 13. Dezember 1998, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Special Challenge Match:
Business Man besiegte Argjend Qufaj
Der Opener war ein "Special Challenge Match" um den Nr. 1 Herausforderer des ACW Heavyweight-Titel. Der heimtückische Business Man ließ es sich zunächst einmal nicht nehmen, dem Ringrichter einen Bündel Geldscheine zuzustecken um sich damit eventuelle Vorteile zu verschaffen. Auch Argjend Qufaj blieb vor diesem unmoralischen Angebot nicht verschont. Argjend nahm jedoch das Geld gerne zu sich, legte aber dennoch gleich furios mit dem Kampf los. Wie sich gleich bestätigte, arbeitete auch der Ringrichter loyal. Die These vom Business Man, daß "jeder Mensch käuflich sei, es läge nur am Preis" ging also nicht auf. Die Vorteile in diesem Kampf wogten einige Zeit zwischen beiden hin und her. Aus mehreren brisanten Situationen konnte sich Argjend mit raffinierten Kontern befreien. So schleuderte er auch zum Ende des Matches den Business Man mit einem schwungvollen Whip-In in die Ringecke, in der sich aber zu allem Überfluss noch der Ringrichter befand. Dieser ging daraufhin KO und konnte infolgedessen den Pin nicht durchzählen. Argjend Qufaj kümmerte sich um den Ref, welches der Business Man ausnutzte um seinen Business-Koffer einzusetzen. Etwas später war der Ref wieder auf den Beinen und der Business Man hatte keine Probleme mehr, Argjend Qufaj zu pinnen und unfair zu besiegen.
Wrestlerprofile: Argjend Qufaj | Business Man

1999

ACW Doomsday I - Der Tag des jüngsten Gerichts
am 08. Mai 1999, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Business Man besiegte Head Hunter
Während der Anfang des Kampfes etwas gezähmt begann, wurde es im weiteren Verlaufe ständig verbissener und härter, was größtenteils am Head Hunter lag. Während der Business Man mehrere Male vorwiegend damit beschäftigt war, mit der Ringrichterin zu diskutieren, wurden diese Momente öfters vom Head Hunter genutzt, um eine seiner zahlreichen Moves anzubringen. Ein Flying-Elbow brachte auch die Fans langsam aber sicher in Fahrt, doch der folgende Big Splash vom obersten Seil ging ins Leere. Als der Head Hunter sich später dann in seinem Element befand und mehrere schnelle Aktionen zeigte, traf er dabei die Ringrichterin, die daraufhin benommen liegenblieb. Dies nutzte der Business Man für den Einsatz seines Koffers und der folgende Pin war nur noch reine Formsache. Nach dem Kampf forderte der Business Man erneut den Champion dazu auf, herauszukommen und den Vertrag für das Match zu unterschreiben, dass der Geschäftsmann unbedingt haben wollte. Aber Lumberjack ließ sich nicht blicken.
Wrestlerprofile: Alex May | Business Man
Match um den ACW Heavyweight Titel:
Lumberjack (C) besiegte Business Man
Der eigentlich nicht eingeplante Main Event um den ACW Heavyweight-Titel stand an. Lumberjack gegen den Business Man. Zusammen mit dem Special-Referee Dircor standen Leute im Ring, die allesamt die unterschiedlichsten Emotionen beim Publikum hervorriefen. Während der Business Man und der eindeutig parteiische Dircor lautstark ausgebuht wurden, bekam Lumberjack ausschließlich positive Publikumsreaktionen zugewiesen. Wie schon erwähnt, wurde von Dircor jederzeit versucht, Vorteile für den ebenfalls äußerst unfair kämpfenden Business Man herauszuschlagen. Während die Pinversuche am Lumberjack sehr schnell angezählt wurden, ließ er es sich bei Pinversuchen am Business Man mächtig viel Zeit und brach sogar manchmal beim Two-Count einfach ab. Doch irgendwie gelang es dem Lumberjack ständig, sich irgendwie durchzubeissen und so bekamen die Fans einen äußerst spannenden Titelkampf zu sehen. Mit solcher Unfairness ging es die ganze Zeit weiter, bis der loyale Head Hunter an den Ring kam, um Dircor abzulenken und somit wenigstens ein bißchen für ausgleichende Gerechtigkeit zu sorgen. Diesen Moment der Unachtsamkeit nutzte der Lumberjack natürlich aus, um zuerst den Business Man Salz in die Augen zu streuen und gleich mit dem mitgeführten Business-Koffer nachzusetzen. Nun blieb Dircor wohl oder übel keine andere Wahl, um den Pin am ausgeknockten Business Man durchzuzählen. Alle Faces betraten nun noch einmal den Ring um mit dem Lumberjack dessen verdiente Titelverteidigung zu feiern.
Wrestlerprofile: Business Man
ACW Tour de France 1999
am 31. Juli 1999 in Mothern, Elsaß (alle Ergebnisse)
Sargmatch um den ACW Heavyweight Titel:
Business Man besiegte Lumberjack (C)
Der eigentliche Main-Event stand an. Und dieser erfüllte seinen Zweck, denn die Stimmung stieg plötzlich rapide an. Auch die einsetzende Dunkelheit tat ein übriges um eine schöne Wrestling-Atmosphäre zu schaffen. Es war eine wahre Schlacht, die sich diese beiden Erzrivalen hier lieferten und man kann dieses Match noch heute getrost als Highlight dieser Dauerfehde bezeichnen. Zu keiner Minute wurde es langweilig, was auch die sichtlich amüsierten Zuschauer mit lautstarker Unterstützung quittierten. Es gab von beiden Seiten Moves zu sehen, die man von den beiden eigentlich nicht unbedingt erwartet hätte. Irgendwann aber mußte die Ringrichterin einen Kofferschlag hinnehmen, der eigentlich für den Lumberjack gedacht war. Nun wurde alles ziemlich kontrovers, denn Kong stürmte mit einem Stuhl bewaffnet in den Ring und schlug hinterrücks auf den Holzfäller ein. Doch der Ref bekam dies wegen des vorherigen Kofferschlags nicht mit und zählte dann den Sieg für den Business Man durch. Neuer Champion hiermit: Der Business Man ! Der in den Sarg verfrachtete Lumberjack konnte sich jedoch nochmal aufraffen und den niedergestreckten Business Man seinerseits in den Sarg befördern. Aber Kong half ihm die Totenkiste zu verlassen, bevor der Lumberjack mit seiner Kettensäge den Sarg in zwei Hälften teilte. Wie schon erwähnt, das bisherige Highlight der Dauerfehde dieser beiden Erzrivalen!
Wrestlerprofile: Business Man
ACW Universe Brawl 1999
am 18. September 1999, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Match um den ACW Heavyweight Titel:
Business Man (C) gegen Lumberjack endete als No Contest
Das der Business Man nicht alleine an den Ring kam, konnte man sich schon denken. Auch konnte man sich schon denken das er Kong mitbrachte. Was man aber nicht ahnen konnte, war, daß der knapp zwei Meter große Hüne dermaßen beim Publikum ankommen würde, wie es hier der Fall war. Erstaunlich, wenn man bedenkt, daß heute sein Weinheim-Debüt war und er bis dato noch kein ausgesprochenes Wort zustande brachte. Den Fans war es egal, und so kam es, daß Kong außerhalb des Rings mindestens genausoviel Stimmung brachte, wie der Kampf im eigentlichen Sinne. Als Ringrichter agierte der beliebte Head Hunter. Der Kampf wurde vom Business Man begonnen, der gleich ziemlich rabiat gegen den Holzfäller vorging. Auch Kong brauchte nicht lange, um den Anschluß an die miesen Aktionen zu finden. So machte dieser z.B. nähere Bekanntschaft mit der Ringtreppe und auch vor Cheap-Shot’s machte der Business Man nicht halt. Natürlich alles hinter dem Rücken des Ringrichters. Trotz allem sah die Situation für den Lumberjack recht gut aus, der sich immer knapp vor dem finalen Three-Count aus der Affäre ziehen konnte. Plötzlich hatte er den Business Man sogar auf beiden Schultern und der Pin war eigentlich nur noch reine Formsache. Eigentlich … denn der selbst ausgewählte Referee stoppte nach 2 das Durchzählen und trat seinerseits auf den völlig überrumpelten Lumberjack ein. Nun wurde alles ziemlich kontrovers und als der Head Hunter sogar noch half, den Lumberjack zu "zerstören" und den Sieg für den Business Man durchzuzählen, wurde auch dem letzten in der Halle klar, daß der Head Hunter und das ACW-Top-Heel-Trio gemeinsames Spiel trieben. Noch ein letztes Mal wurde die Stimmung in der Halle auf nicht geglaubte Sphären gepusht, als ziemlich alle Faces dazukamen und dem völlig entkräfteten Lumberjack zu Hilfe eilten. Natürlich weiterhin Champion - der Business Man.
Wrestlerprofile: Business Man
ACW Wild Christmas 1999
am 11. Dezember 1999, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Match um den ACW Heavyweight Titel:
Business Man (C) besiegte "The New" German Patriot
Der neue German Patriot kam zum Ring und man sah, daß er nur ein "Abklatsch" des früheren Patriot war. Eine "Junior-Ausgabe" im wahrsten Sinne des Wortes. Als beide Kontrahenten sich gegenüber standen, holte der Business Man zu einem Schlag aus und der neue Patriot fiel schon zu Boden ehe er getroffen wurde. Der Business Man legte sich auf ihn und der Referee zählte 1-2-3 und der Kampf war zu ende. Alter und neuer Heavyweight-Champion: Der Business Man! Man sah deutlich, dass dies ein abgekartetes Spiel zwischen den beiden war! Nach diesem Match hielt der Business Man noch eine Rede, wie anstrengend (??) und schwer (??) dieser Kampf war. Der Sergeant konnte sich das nicht länger mit anhören und unterbrach das Statement, indem er den Champion zu einem Titelkampf herausforderte.
Wrestlerprofile: Business Man
Match um den ACW Heavyweight Titel:
Business Man (C) besiegte The Sergeant
Der Sergeant ließ sich nicht lange bitten, um den vom Publikum verhassten Business Man zu zeigen, wie man ein Match führt. Er begann mit einer ganzen Folge von Moves, wie z.B. DDT’s, Elbows und einem Power-Slam, stets gefolgt von einem Pinversuch, aber der zähe Business Man konnte immer knapp vor dem Three-Count auskicken. Nach einer angekündigten Flying-Clothesline vom Top-Rope wurde der Business Man dermaßen geschwächt, daß der Sergeant auch gleich seinen gefürchteten Finishing-Move, den "Drill Instructor" (Pedigree), anbringen konnte. Doch der außenstehende Head Hunter wußte genau, daß sich sein Schützling in ernsten Schwierigkeiten befand und sah keine andere Möglichkeit, als die Ringrichterin an den Beinen aus dem Ring zu ziehen und somit vom Geschehen abzulenken. Jedoch konnte das der Sergeant nicht zulassen und eilte ihr zu Hilfe. Diesen Moment der Unachtsamkeit nutzte der Business Man aus. Als sich der Sergeant wieder umdrehte, bekam er den Koffer über den Kopf gezogen. Verständlicherweise bekam dies der Ref nicht mit und zählte den Three-Count durch.
Wrestlerprofile: Business Man | The Sergeant
Match um den ACW Heavyweight Titel:
Dircor besiegte den Business Man (C)
Der neu gewandelte Dircor betrat die Halle, dieses Mal in völlig andere Bekleidung und erstmals ungeschminkt. Auch der Face-Turn brachte seine Wirkung, denn er wurde mit laut jubelnden Publikumsreaktionen begrüßt. Endlich wurde er seinem Können gerecht beurteilt. Der Businnes Man (mit seiner geschrumpften Connection) war sich seiner Lage bewußt und versuchte ein letztes Mal Dircor wieder auf seine Seite zu ziehen. Doch vergebens: Dircor legte mit seiner gewohnt guten Leistung los und konnte das Match zu seinen Gunsten beginnen. Doch auch der Businnes Man blieb bei seiner bisherigen Taktik und wußte sich mit unfairen Aktionen aus der Affäre zu ziehen. Wie nicht anders zu erwarten zeigte sich auch wieder der Head Hunter und lenkte die Ringrichterin bei jeder sich bietenden Gelegenheit ab. Auch kam Kong wieder mit dem Businnes-Koffer an den Ring um Dircor zu beeinträchtigen. Als nun Dircor auf dem Boden kniete, beugte sich der Business Man über ihn um ihm die Luft abzuwürgen. Aber Dircor hatte noch genug Kraft um mit einem Ruck aufzustehen, und so kam es daß sich plötzlich der Business Man auf Dircor’s Schultern befand und sich dieser ganz einfach rückwärts fallen ließ. Als sich beide davon erholten, wich der Business Man einer Clothesline aus und konnte seinerseits eine Flying-Clothesline anbringen. Währenddessen kümmerte sich Kong auf dem Ringrand um den Ref, als der Head Hunter mit dem bekannten Business-Koffer ankam. Jedoch konnte sich Dircor diesen aneignen und den Business Man damit attackieren. Als die Ringrichterin wieder zu sich kam, ließ er das Schlagobjekt verschwinden, der Ref zählte 1-2-3, und somit war der Titelgewinn perfekt! Natürlich ließ er sich in bester Face-Manier von seinen Fans beim Rückzug aus der Halle begleiten, nachdem er mit den Faces Sergeant, Qufaj, Fireangel und Lumberjack den Gewinn des Heavyweight-Gürtel feierte.
Wrestlerprofile: Business Man | Dircor

2000

ACW Back Splash 2000
am 18. März 2000, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Title vs Title Match:
Business Man (BCW Champion) besiegte Lumberjack (SWF City Champion) durch DQ
Die Fanreaktionen auf beiden Seiten konnten unterschiedlicher kaum sein. Während der Lumberjack mit seine Kettensäge frenetisch abgefeiert wurde, machte der Leader der Business-Connection, der Business Man, seinem Ruf alle Ehre und brachte mit etlichen Beschimpfungen das ACW-Publikum gegen sich auf. Der Kampf der beiden war ausgeglichen und spannend. Das ganze fand ein Ende als der Head Hunter den Referee ablenkte, damit der Gangster mit dem Business-Koffer den Lumberjack abfertigen konnte. Das ganze lief jedoch anders und der Business Man bekam die volle Ladung ins Gesicht. Der Gangster ließ den Koffer im Ring liegen und die Ringrichterin sah nun plötzlich den niedergeschlagenen Business Man neben dem Koffer liegen und sprach dem Business Man somit , durch Disqualifikation , den Sieg zu. Damit ist der SWF City-Championtitel Vergangenheit und der neue BCW-Titel in der ACW integriert.
Wrestlerprofile: Business Man
10 Mann Battle Royal im Royal Rumble Modus um den ACW Ehrenpokal:
Eric "The Bounty Hunter" Schwarz gewinnt die Battle Royal
Diese Battle-Royal fand im Royal-Rumble-Modus statt. Das heisst, sie wird von zwei Wrestlern begonnen und alle zwei Minuten kommt ein weiterer dazu; bis am Ende der letzte Mann im Ring steht. Als Ersatz für den verletzten Fireangel sprang der beliebte Eric Schwarz ein. Auch ein neuer Wrestler gab in dieser Battle sein ACW-Debüt: The New Ghostbuster. Er war es auch, der zusammen mit dem Business-Man den Anfang machte. Wie gesagt kam alle zwei Minuten ein weiterer Mann dazu und es war eine spannende Auseinandersetzung aller 10 ACW-Wrestler. Stellenweise wußte man nichtmal, wo man hinschauen sollte, da es zu jeder Zeit irgendwelche spannende Szenen gab und auch immer wieder neue Leute dazukamen.Kurz und knapp: Nach einigen gewagten Rauswürfen standen als letztes Kong und Eric "The Bounty Hunter" Schwarz im Ring. Es war ein schweres Vorhaben für den Bounty Hunter, da Kong bekanntermaßen einer der größten und respektiertesten Männern der ACW ist. Doch als Kong den Rauswurf vom Bounty Hunter nicht ganz perfekt durchzog und dieser nur mit einem Bein den Hallenboden berührte, kam "The Bounty Hunter" zurück und warf seinerseits den bereits feiernden Kong aus dem Ring und konnte sich so den begehrten "ACW-Ehrenpokal" sichern. Teilnehmer:
  • 01. Business Man
  • 02. The New Ghostbuster
  • 03. The Head Hunter
  • 04. The Sergeant
  • 05. Eric "The Bounty Hunter" Schwarz
  • 06. Mr. Boombastic
  • 07. The Gangster
  • 08. Lumberjack
  • 09. Argjend Qufaj
  • 10. Kong
ACW Doomsday II - Tag 1
am 08. Juli 2000 in Weinheim (alle Ergebnisse)
Viertelfinale:
Dircor besiegte Business Man (BCW Champion)
Auf dieses Match hatten im Grunde genommen alle gewartet. Nicht nur die Fans, sondern auch ganz besonders Dircor konnte sich endlich rächen, für all die Probleme und Unannehmlichkeiten, die ihm der Business Man monatelang bereitet hatte. Der Business Man war sich seiner Lage durchaus bewußt und versuchte zunächst Dircor mit reichlich Geld zu besänftigen, um sich somit den Weg ins Halbfinale zu sichern. Doch Dircor dachte nicht mal daran und begann furios den Kampf. Er ließ dem Business Man nicht den Hauch einer Chance und konnte etliche gelungene Aktionen anbringen. Auch die üblichen, unfairen Attacken des Business Man und seines "Business-Trainers" konnten nicht verhindern, daß Dircor letztendlich mit vielen beeindruckenden Moves und der finalen Powerbomb, anschließend der Pin, den Business Man aus dem Turnier warf. Dircors Halbfinalgegner, Chris Goliath, ließ es sich nicht nehmen, die Halle zu betreten und Dircor von Angesicht zu Angesicht gegenüberzustehen.
Wrestlerprofile: Business Man | Dircor
ACW Doomsday II - Tag 2
am 09. Juli 2000 in Weinheim (alle Ergebnisse)
4 Corners Match um den BCW Titel:
"The New" German Patriot besiegte The Sergeant und The Gangster und Business Man (C)
Im Vorfeld hatte der Business Man folgendes Handicap auferlegt: Um den BCW-Titel zu gewinnen, muß der Sergeant jeden einzelnen seiner drei Gegner pinnen. Wird aber er gepinnt, ist somit sein Widersacher der Sieger. Keine leichte Aufgabe also, zumal alle drei Gegner geachtete Mitglieder der Business-Connection sind. Trotz des doppelten Handicaps zog sich der Sergeant beachtlich aus der Affäre und es gelang ihm, nach mehreren Minuten den Gangster zu pinnen. Die Taktik des Business Man bestand bislang darin, seine "Angestellten" die Arbeit ausführen zu lassen und möglichst nur zu Pinversuchen den Ring zu betreten. Doch um mit seinem verbliebenen Partner (German Patriot) nicht zu verlieren, mußte er nun selbst ran und konnte auch etliche Erfolge bringen, so daß der Sergeant nun doch ziemlich am Boden der Tatsachen angelangt war. Als der Soldat jedoch plötzlich mit einer Flying-Clothesline und dem darauffolgenden "Drill-Instructor" den Business Man zum Pin bereit hatte, lenkte der German Patriot den Ref mit allerlei Unfug am Ringrand ab. Der Sergeant stieß hinzu und nun konnte der Business Man unbemerkt seinen Kofferschlag durchführen. Sergeant war also KO, doch der Business Man hatte die Rechnung ohne den smarten German Patriot gemacht. Denn dieser nutzte die Gelegenheit, um den Kampf schnell zu seinen Gunsten zu entscheiden. Er pinnte den niedergestreckten Sergeant einfach, während der Business Man noch jubelte. Doch die Freude währte nicht lange, denn der entzürnte Business Man forderte eindringlich, daß der BCW-Gürtel eigens sein Eigentum sei und der German Patriot ihn wieder abgeben solle. Doch der junge Patriot lehnte dies entschieden ab und ist nun der rechtmäßige BCW-Titelhalter. Wenn der Business Man den Titel haben wolle, müsste er ihn schon zu einem Titelkampf herausfordern, sagte der Patriot. Wer hätte das mal gedacht: Ärger in der Business-Connection!
ACW 1. BARMER Inline-Skater-Tag in Weinheim
am 24. September 2000 in Weinheim (alle Ergebnisse)
Tag Team Match:
The Sergeant und ACW Heavyweight Champion Argjend Qufaj besiegten Mr. Boombastic und Business Man
10 Mann Battle Royal:
Mr. Boombastic gewann die Battle Royal
ACW Universe Brawl 2000
am 07. Oktober 2000, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
German Patriot besiegte Business Man durch DQ
Seit sich der smarte German Patriot bei Doomsday II durch einen glücklichen Zufall den BCW-Titel gesichert hat, ist das Verhältnis mit der restlichen Business-Connection mehr als angespannt. Doch seit dieser Zeit wird der junge Wrestler auch begeistert vom Publikum angefeuert, was gegenteilig vorher nicht der Fall war. Heute hatte er es mit seinem Vorgesetzten zu tun, der immer noch stinksauer war, daß jemand aus seinen eigenen Reihen "ihn um den Titel betrogen hatte". (Zur Erinnerung: Der BCW-Titel wurde vom Business-Man selbst in die ACW eingeführt, um sich und seiner Business-Connection selbst ein Denkmal zu setzen). Vor dem Kampf gab der Business-Man dem Patriot die allerletzte Chance, den Titel kampflos an ihn zurückzugeben. Doch dieser zeigte sich ziemlich wagemutig und begann sogleich mit einem hinterlistigen Augenkratzer. Den folgenden Aktionen von seitens des Business-Man wich er geschickt aus, und zog ihm sogar öfters mal die Beine unter dem Boden weg. Etwas später gelang dem Business-Man erstmals eine Aktion und zeigte sofort einen Bodyslam, gefolgt von einem wirkungsvollen Fall-Away-Slam. Die Fans standen natürlich geschlossen hinter dem German Patriot. Diese Unterstützung der Fans baute den Patriot dermaßen auf, daß ihn nach einem Whip-In auch ein schöner Swinging-Neckbreaker gelang, den der Business-Man aber erstaunlicherweise gut wegsteckte. Dafür war der German Patriot nun selbst etwas angeschlagen, was fast das Ende für ihn bedeutet hätte. Denn der folgende Pin wäre schon die Entscheidung gewesen, wenn der eitle Business-Man nicht von sich aus den Pin abgebrochen hätte, da er sich nun im klaren Vorteil sah und meinte, sich nun auf Kosten des Patriot profilieren zu können. Nun zeigte er einen Legdrop und brach den folgenden Pin wiedermals von selbst ab. Er drückte den Patriot in die Ringecke und kam mit einem Splash geflogen. Doch dieser ging gewaltig daneben. Dies war die Zeit für Steamhammer, der nun auf den Ringrand stieg und den Ref ablenkte, um schlimmeres zu verhindern. Diese Zeit nutze der Business Man, um seinen berüchtigten Aktenkoffer zum Einsatz zu bringen. Er holte schon aus, um auf den am Boden liegenden Patriot einzuschlagen, doch genau in diesem Augenblick kam Lumberjack aus der Kabine gestürmt, um ihn an dieser unfairen Aktion zu hindern. Als nun der Ref die Situation mit Robb the Steamhammer soweit unter Kontrolle hatte, drehte er sich um, sah den Aktenkoffer mitten im Ring stehen und den German Patriot daneben am Boden liegen und disqualifizierte nun folgerichtig den Business Man.
Wrestlerprofile: Business Man

2001

ACW Doomsday III
am 16. Juni 2001, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Tag Team Elimination Match:
The Ghostbusters (Ghostbuster Jimmy, Ghostbuster Jonny, German Patriot und Business Man) besiegten The Lumberjacks (Lumberjack, Marc the Lumberjack, Earl of Arrogance und Kong)
ACW Saturday Night 5
am 14. Juli 2001, Pestalozzi Schule in Weinheim (alle Ergebnisse)
Qualifikationskampf für das "Man of Steele" Turnier bei "Universe Brawl 2001":
Marc the Lumberjack besiegte Business Man
ACW Saturday Night 6
am 08. September 2001, Pestalozzi Schule in Weinheim (alle Ergebnisse)
Streetfight:
Marc the Lumberjack besiegte Business Man
ACW Universe Brawl 2001 - Tag 2
am 06. Oktober 2001, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Tag Team Battle Royal:
Sieger: Nobody
Teilnehmer:
  • Masked Defender + Playboy Sash
  • TNT
  • Master Blaster + Sergeant
  • Nobody + Business Man
  • Ghostbusters
ACW Saturday Night 7
am 17. November 2001, Pestalozzi Schule in Weinheim (alle Ergebnisse)
Four Corners Match:
Dirk Hadameck besiegte Robb the Steamhammer, Marc the Lumberjack und den Business Man
ACW Wild Christmas 2001
am 15. Dezember 2001, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
Farewell Match:
Business Man besiegte Marc the Lumberjack

2006

ACW Classic Show
am 13. Mai 2006, AC Sportpark in Weinheim (alle Ergebnisse)
BCW Title Match / Blindfold Match:
Lumberjack besiegte Business Man (C) -- TITELWECHSEL !!
Wrestlerprofile: Business Man
Neueste Ergebnisse
Neueste Galerien
Neueste Videos
Neueste Profile
ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube