ACW Saturday Night 31: Triple Threat Match um No.1-Contender – VooDoo in Ludwigshafen anwesend – Ehemaliger WWE-Superstar steht vor Ankündigung !!!
(06.05.2015)Kommenden Samstag, am 09. Mai 2015, begrüßt punkt 18.00 Uhr der ACW Ringsprecher Alex Cee alle Zuschauer im Julius-Hetterich-Saal in Ludwigshafen-Maudach zu ACW "Saturday Night 31" !!! Tickets können nur noch an der Abendkasse bei Einlass um 17.30 Uhr bezogen werden.

Neben bereits drei angekündigten, spannenden Titelkämpfen kommt es auch zum Aufeinandertreffen zwischen ACW "Hall of Famer" und aktiven Rückkehrer Sören Reuter und dem Mannheimer Publikumsliebling The Red Rage, in dem die Karriere von Letztgenanntem auf dem Spiel steht oder er bei einem Sieg einen Käfigkampf gegen seinen ehemaligen Mentor Boombastic im September erhält (wir berichteten). Nun kommen drei Tage vor dem Event noch ein paar Kämpfe und Informationen hinzu:

Nachdem der amtierende ACW/BOBW Unified Wrestling Champion und 50% Eigentümer des Athletik Club Wrestling, Steve Morocco, nicht an ACW "Saturday Night 31" teilnehmen wird, legte der ACW Commissioner, und Eigentümer der zweiten 50% der Promotion, kurzerhand ein Triple Threat Match fest, welches den Nr.1-Herausforderer auf Moroccos Titel bei "Doomsday XII" am 12. September 2015 bestimmen soll. In diesem Kampf mischen genau die drei Wrestler mit, welche sich in den vergangenen Monaten um den World Heavyweight Title geschlagen haben, nämlich "Precious" Michael Phoenix, der Ludwigshafener Viper und der Hüne der "Dark Mind Society" Berengar.

Ein kurzer Rückblick: Im September des letzten Jahres gewannen Viper und Berengar beide die 30-Mann "Doomsday" Battle Royal, was sie zu Herausforderern auf den Titel bei ACW "Wild X-Mas" machte. Zu diesem Zeitpunkt hielt den ACW World Heavyweight Title Michael Phoenix. Viper konnte sich dann im ersten Triple Threat Match der drei genannten ACW Wrestler den ranghöchsten Titelgürtel sichern und mit ins neue Wrestlingjahr 2015 nehmen. Im Februar, bei ACW "Riptide IX" kam es zum No.1-Contender Match zwischen Berengar und Phoenix, um den Gegner von Viper für den April Event "Universe Brawl" zu ermitteln. Der Kampf endete jedoch im Unentschieden, nachdem die 15 Minuten Zeitlimit abgelaufen waren, obwohl Michael Phoenix kurz vor dem Sieg stand.

Somit stand für April kein Nr.1-Herausforderer fest, was Steve Morocco auf den Plan rief und sich kurzerhand selbst zum Gegner im Titelkampf gegen Viper nominierte. Um zu zeigen, dass er nicht seine Macht als 50% Eigentümer des ACW ausnutze setzte er ein "Champion vs. Champion" Match an und somit auch seinen Heavyweight Title der Promotion "Best of British Wrestling" aufs Spiel. Der Sieger würde beide Gürtel halten und neuer ACW/BOBW Unified Wrestling Champion werden. Morocco besiegte Viper, wenn auch nicht mit ganzen fairen Mitteln, und hält nun beide Titelgürtel. Nun stehen wir quasi wieder am Anfang, dass der Nr.1-Herausforderer für die September Veranstaltung in Weinheim gefunden werden muss und zu diesem Zweck steht nun das Triple Threat Match in Ludwigshafen-Maudach an.

Interessant wird jedoch die Sache wie die Managerin der "Dark Mind Society", Deydra, auf diesen von Qufaj angesetzten Kampf reagieren wird. Sie teilte dem ACW Commissioner bereits im April mit, dass wenn Qufaj ihren Schützling Berengar nicht sofort und alleinig als Nr.1-Herausforderer benennen würde, sie aufgrund von Mobbing rechtliche Schritte einleiten und ihr Hüne aus dem Norden auch so lange nicht in einen Ring steigen werde. Macht Deydra ihre Drohung war und wird Argjend Qufaj bald von einem Anwalt kontaktiert?? Auf jeden Fall dürfen wir uns auf einen spannenden Kampf der drei Männer am Samstag gefasst machen.

In einem weiteren Kampf treffen zwei Männer aufeinander, welche bereits im April aneinander geraten sind. Nachdem der unbeliebte Mönch aus dem Franziskanerkloster Nürnberg Bruder Chaos bei ACW "Universe Brawl" in Weinheim einen beeindruckenden Sieg einfahren konnte, ging er trotzdem nach dem Kampf weiter auf seinen Gegner los. Der amtierende ACW German Champion Bam eilte zur Hilfe und kam zu einer Konfrontation mit Bruder Chaos. Nun wird es zu dem Aufeinandertreffen beider Männer in Ludwigshafen kommen, jedoch steht Bam´s German Title dabei nicht auf dem Spiel. Somit heißt es "Heavyweight Action" in Ludwigshafen-Maudach und wir werden abwarten, ob nach dem Kampf blinkende Brillen verteilt werden oder der Sack für die Kollekte durch die Fanreihen geht.

Auch der mysteriöse Voodoo-Priester, welcher im April sein Debüt beim ACW feierte, wird bei "Saturday Night 31" mit von der Partie sein. VooDoo, so der Name des Mannes aus Haiti, überraschte im Februar, mit einer Videobotschaft und dem Zauber seiner Magie, den Insane Killer eiskalt und sorgte für dessen Niederlage. Auch im darauffolgenden Kampf der beiden Männer gegeneinander im April konnte der Voodoo-Mann den eigentlich brandgefährlichen und unberechenbaren Killer in Schach halten und sogar besiegen. Nach dem Match konnte er den Killer erneut verhexen, so dass dieser einen brutalen Piledriver an seiner Psychotherapeutin Dr. Mary Nova ausführte und sie damit verletzte. Was VooDoo jetzt in Ludwigshafen-Maudach vor hat steht noch in den Sternen. Wir dürfen gespannt sein....

Letzte Woche teilten wir Euch mit, dass es bei ACW "Break The Wall" am 10. Oktober 2015 und somit dritten Event im Julius-Hetterich-Saal in Ludwigshafen-Maudach zu einer Überraschung kommen wird, welche nun kommenden Samstag vor der Enthüllung steht. Einen kleinen Tipp haben wir noch versprochen und dieser kommt nun: Bei "Break The Wall" wird ein ehemaliger WWE und ECW Superstar in den Ring des ACW steigen, welcher zu seiner Zeit dort u.a. einige Male den WWE Hardcore Titel halten konnte. Auch den WWE Tag Team Title konnte er sich schon um die Hüften schnallen. Am Samstag, bei ACW "Saturday Night 31" wird er angekündigt und ihr könnt live dabei sein !!! Also nichts wie ab am kommenden Samstag nach Ludwigshafen-Maudach zu ACW "Saturday Night 31" !!!
Neueste Ergebnisse
Neueste Galerien
Neueste Videos
Neueste Profile
ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube