ACW Summer Fest 2003
am 28. Juni 2003 in Weinheim (36 Bilder) (alle Ergebnisse)
Leitermatch um den ACW Cruiserweight Titel:
Master J (C) besiegte Toby Nathland
Eigentlich hätte dieses Match für Toby Nathland ein Handicapmatch sein sollen, aber wegen einer Verletzung konnte Master J nicht auf die Hilfe seiner Partnerin Blue Poison zurückgreifen. Toby Nathland hatte keine Zeit zu verlieren und stürmte sofort auf den posierenden Master J los. Der konnte allerdings schnell Toby Nathland aus dem Ring werfen und startete den ersten Versuch mit der Leiter den Gürtel zu holen. Toby konterte diesen Versuch aus, kletterte Master J nach, nahm ihn auf die Schultern und ließ ihn von weit oben auf die Ringmatte krachen. Die Leiter sollte in den folgenden Minuten noch einige Male im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Beide setzten ihre eigene Gesundheit auf´s Spiel um den Gegner zu schwächen.Zu den waghalsigsten Maneuvern gehörte unter anderem ein Fallaway Slam von der Leiter gegen Nathland, ein Splash von der obersten Sprosse der Leiter von Nathland, der sein Ziel verfehlte und diverse Schläge mit der Leiter in das Gesicht des Gegners. Mit dem Top Rope Frankensteiner wollte Nathland den Sack zu machen, aber Master J konterte diese Aktion in eine Powerbomb vom zweiten Seil und gab sich siegessicher. Das hätte er lieber nicht tun sollen, denn Toby warf ihn nur wenige Sekunden später gut erholt mit einem Backdrop aus dem Ring und schmiß die Leiter gleich hinterher. Leider traf die Leiter nicht ihr Ziel, sondern die Ringrichterin Anne, die auch sofort KO ging. Als sich Nathland um die angeschlagene Offizielle kümmerte, zog Master J ein paar Handschellen unter dem Ring hervor, kette Nathland an´s unterste Seil und baute die Leiter auf. Master J stieg langsam die Leiter nach oben, bis auf einmal Andy Douglas in den Ring rannte und Master J mit einem Sunset Flip von der Leiter beförderte und schließlich den Gürtel selber holte. Der inzwischen losgeschnittene Toby Nathland und Andy Douglas klatschten sich ab. Toby griff sich den Gürtel, den Douglas aber nicht hergeben wollte. Bei ihm schien eine Sicherung durchgebrannt zu sein, denn er schlug Nathland mit dem Gürtel nieder, schmiß das Corpus Delicti auf Master J und erklärte der Ringrichterin, daß Master J gewonnen hatte. Somit hatte Toby Nathland zum dritten Mal unfair ein Titelmatch verloren - und wütend kündigte er im Ring an auf den blöden Titel zu verzichten. Er wird sich nun um Andy Douglas kümmern.
Wrestlerprofile: Master J
    
    
    
    
    
    
    
    
Neueste Ergebnisse
Neueste Galerien
Neueste Videos
Neueste Profile
ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube