ACW Saturday Night 15
am 19. Oktober 2002 in Weinheim (21 Bilder) (alle Ergebnisse)
Cruiserweight Battle Royal:
Master J, Gangsta und Toby Nathland qualifizierten sich für die nächste Runde
Teilnehmer:
  • Genosse Boris
  • Genosse Michail
  • Master J
  • The Gangsta
  • Andy Douglas
  • Flash Christian
  • Toby Nathland
  • Wildman
Der Wildman war der schwerste aller teilnehmenden Wrestler und somit ein Dorn im Auge der anderen sieben Teilnehmer. Wenig verwunderlich war es also, daß der Wildman auch als erstes die Segel streichen mußte, als er von mehreren Leuten eliminiert wurde. Kurz darauf zeigten sich T.N.T. als interessierte Zuschauer und kamen in die Halle, um sich das Geschehen aus nächster Nähe anschauen zu können. Dies passte ihren Erzfeinden, den Genossen, natürlich gar nicht und sie machten den Fehler dem Geschehen im Ring den Rücken zuzuwenden und mit T.N.T. zu streiten. Dies bedeutet das Ende der Genossen in der Battle Royal, denn sie wurden gleichzeitig von hinten attackiert und über das oberste Seil nach draußen befördert. Von den fünf verbliebenen Männern mußte Flash Christian als nächstes gehen. Er wollte Toby Nathland mit einer schwungvollen Aktion attackieren, doch Nathland duckte sich geistesgegenwärtig ab und Flash katapultierte sich selbst aus dem Ring. Nun entstand eine kleine Pause im Match. Master J und der Gangsta schlossen einen Pakt zur Zusammenarbeit ab, und in der gegenüberliegenden Ringecke taten Toby Nathland und Andy Douglas es ihnen gleich. Die Battle Royal wirkte in der Folgezeit wie ein Tag Team Match, wurde aber zu einem Handicapmatch als Andy Douglas eliminiert wurde. Toby Nathland mußte nun seinem Spitznamen "Braveheart" alle Ehre machen, denn Master J und der Gangsta hielten weiterhin zusammen und taten alles um ihn zu eliminieren. Master J erwies sich hierbei als ausgefuchst und taktisch clever als er dem Gangsta die Ehre überlassen wollte Toby zu eliminieren. Der Gangsta zögerte da nicht lange und hiefte Toby über das dritte Seil. In der Zwischenzeit hatte sich Master J hinter den Gangsta geschlichen, zog ihm die Beine weg. Toby und der Gangsta fielen beide simultan nach draußen und die Referees Diether Budig und Norbert Pusch konnten sich nicht einigen, wer als erstes eliminiert war. Der Comissioner machte aus dem angekündigten Match um den vakanten Cruiserweight Titel kurzerhand einen Three Way Dance.
    
    
    
    
    
   
Neueste Ergebnisse
Neueste Galerien
Neueste Videos
Neueste Profile
ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube