ACW Back Splash 2003
am 22. März 2003 in Weinheim (24 Bilder) (alle Ergebnisse)
ACW Cruiserweight Championship:
Master J (C) besiegte Toby Nathland
Toby Nathland kam zu Beginn besser in das Match und zwang Master J dazu erstmal eine kleine Auszeit zu nehmen, und seine Taktik zu überdenken. Und tatsächlich konnte er danach in die Offensive gehen und Toby mit einem Japanese Dropkick vom Top Rope zu Boden schicken. Der Vorteil währte aber nicht lange, dann zeigte Toby, daß auch er fliegen kann, und zwar unter anderem mit einem Summersault vom Apron auf den draußen postierten Master J. Der Cruiserweight Champion schmiss Toby Nathland anschließend aus lauter Frust in die erste Reihe, wo er auf dem Schoß einiger Zuschauer landete. Die nächsten Minuten waren von intensiven Aktionen und Kontern geprägt, wobei Toby Nathland einige Male sehr nahe am Titelgewinn war, aber immer wieder brachte Master J die Schulter nach oben beziehungsweise ein Bein auf´s Seil. Nach einigen High Flying Aktionen setzte Toby Nathland den Vertabreaker an, doch Master J drehte sich heraus und schien sich beim Aufkommen auf dem Boden am Bein verletzt zu haben. Als Diether Budig sich nach dem Zustand von Master J erkundigte, rannte ein weiblicher Fan zum Ring, zog die Aufmerksamkeit von Nathland auf sich und spuckte ihm eine Flüssigkeit in´s Gesicht. Durch diese Ablenkung gelang einem plötzlich wieder fitten Master J sein Pumphandle Power Blaster und das siegreiche Cover. Master J feierte mit dem blauhaarigen Fan, die zu seinem Sieg beigetragen hat und es war klar, daß dies ein abgekartetes Spiel war.
Wrestlerprofile: Master J
    
    
    
    
    
Neueste Ergebnisse
Neueste Galerien
Neueste Videos
Neueste Profile
ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube