ACW Riptide V
am 19. Februar 2011, AC Sportpark in Weinheim - Bildergalerie - Videos
Tag Team Match:
The Brothers of Doom (The Insane Killer + Dr. Carsten Crank) (w/Jade) besiegten "Team GHW" Aaron Insane + Chris Rush (w/Tornado Tim)
Es wurde nochmals das bereits auf der Homepage veröffentlichte Video eingespielt, indem "Precious" Michael Phoenix auf einen Deal von Criss Riot einging und ihm den Titelkampf um den World Cruiserweight Title anbot. Im Gegenzug erhielt Phoenix die Bankkarte von Riot, auf deren Konto das Geld lagert, welches "Precious" dem Darmstädter bei Wild Christmas für den Platz im Scramble Match aushändigte. Shaggy wies später jedoch seinen Chef darauf hin, dass er vergessen habe nach der Geheimnummer zu fragen.
Patrick "The Bonecrusher" Zimmerman besiegte Binairial
Patrick kam in Straßenklamotten zum Ring und wollte zunächst nicht gegen das neueste Talent der ACW Wrestling Schule antreten, da er in seinen Augen bei Wild X-Mas unfair vom Office behandelt wurde. Nachdem Binairial ihn jedoch einen Feigling nannte, nahm Zimmerman doch den Kampf auf und fertigte den Nachwuchs ab. Nach dem Kampf schimpfte Zimmerman gegen die Fans und den ACW. Diese würden ihn nur unten halten, da er Ostdeutscher wäre. Fortan möchte er für seine ursprünglichen Wurzeln antreten
Tag Team Match:
"Qufaj´s Revolution" "Lord of Excellence" Sören Reuter + The Punisher besiegten "Team ACW" Berengar The Nordic Warrior + The German Eagle
Zur Siegesfeier gesellten sich die restlichen Mitglieder der Revolution (Argjend Qufaj, Boombastic, Viper, DenKo und Eric Schwarz) in den Ring. Argjend verkündete, dass dies der erste Sieg am heutigen Abend für die "Qufaj´s Revolution" sei. Er lobte nochmal seine Mannen, sowie die Tatsache, dass alle Titelträger, gestützt vom größten Monster des ACW, in der Gruppierung vereint sind. Somit kam der Anführer auf DenKo zu sprechen, welcher der Revolution nur Niederlagen und Schmach gebracht hätte. Qufaj riet dem Griechen das Match, welches er nun ansetzt, zu gewinnen, sonst würde er Geschichte sein. DenKo musste gegen ein anderes Mitglied antreten und nominierte gleich dazu einen Special Referee
Special Referee: "Die deutsche Catch-Ikone" Boombastic:
Viper besiegte "The Prodigy" DenKo
Anschliessend fertigte die "Qufaj´s Revolution" DenKo ab und warf diesen aus der Gruppierung.
Die Musik von Nok Su Kau ertönte. Der "weisse Krieger" erschien auf der Rampe und stellte seine Partner vor, welche mit ihm zusammen den Rest der Revolution heute Abend auseinander nehmen werden. Zunächst erschien Master J, bevor unter lautem Jubel der Fans der ehemalige WWE/WWF Superstar Tatanka in die Halle kam. Gemeinsam stürmten die drei in Richtung des Rings, während Qufaj und seine Leute flüchteten.
Nach der Pause wurde ein Backstage-Video eingespielt, in welchem Boombastic seinem Partner Viper zum Sieg gratulierte. Plötzlich erlosch das Licht und ein lautes Scheppern war zu hören. Nachdem es in der Umkleide wieder hell wurde war Viper verschwunden. Boombastic schien sichtlich verwirrt und rief mehrfach nach ihm, doch alles was er auf dem Boden fand war sein Tag Team Gürtel, ein Mundschutz, ein Stuhl mit den Initialen B.o.D., sowie eine Spritze
Es folgte die Verleihung der von den "Last Liners" organisierten Fanwahlen zum "AC Wrestler des Jahres 2010". Hier konnte sich Criss Riot mit deutlichem Vorsprung gegen seine Finalkonkurrenten Nok Su Kau, Boombastic und Sören Reuter durchsetzen.
Wrestlerprofile: Criss Riot
Nemesis besiegte Flippo The Clown
Wrestlerprofile: Flippo The Clown | Nemesis
Es wurde ein zweites Video von Michael Phoenix und Criss Riot eingespielt, in welchem der schnöselige Schriesheimer einen zweiten Deal von Riot eingehen musste um an die Geheimzahl der Bankkarte zu kommen. Criss verlangte die Zustimmung von Phoenix, dass der Titelkampf ein "No DQ und No Count Out" Match werden würde, damit der Champion sich nicht wieder, wie bei Wild X-Mas, davon stehlen könnte. "Precious" ging schliesslich darauf ein und bekam die Geheimzahl. Er machte jedoch Riot darauf aufmerksam, dass er einen grossen Fehler begangen habe, denn in einem Kampf ohne Disqualifikation habe er die Waffen auf seiner Seite. Shaggy attackierte Riot hinterrücks mit dem Gürtel, während Michael Phoenix diesen verhöhnte.
ACW World Cruiserweight Title Match / No DQ - No Count Out:
Criss Riot besiegte "Precious" Michael Phoenix (C) (w/Shaggy) --- TITELWECHSEL !!!
Es folgte die Premiere eines Musikvideos in Zusammenarbeit von Marc Stengel, Twist of Fate und dem ACW.
Six Men Tag Team Elimination Match:
"Team ACW" "The Native American" Tatanka + Nok Su Kau + Master J besiegten "Qufaj´s Revolution" Argjend Qufaj + Eric Schwarz + "Die deutsche Catch-Ikone" Boombastic
Sieger: Nok Su Kau
- Argjend Qufaj eliminierte Master J
- Tatanka eliminierte Boombastic
- Argjend Qufaj eliminierte Tatanka
- Nok Su Kau eliminierte Eric Schwarz
- Argjend Qufaj wurde disqualifiziert, nachdem die komplette Revolution eingriff

Anschliessend kamen Tatanka, Master J und der German Eagle Nok Su Kau zu Hilfe.
Neueste Ergebnisse
Neueste Galerien
Neueste Videos
Neueste Profile
ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube