ACW Wild X-Mas Results: Neuer ACW World Heavyweight Title eingeführt – Viper und Doug Williams sichern sich Titel – Boombastic verliert Bart
(08.12.2014) Vergangenen Samstag begrüßte der Athletik Club Wrestling mit seinem Event ACW „Wild X-Mas“ zur letzten Veranstaltung des Jahres 2014. Viele Fans nahmen bereits an der Galaveranstaltung ab 17 Uhr teil, an der die Jahresend-Awards in verschiedenen Kategorien verliehen (die jeweiligen Gewinner können auf unserer Facebook-Seite nachgelesen werden) und das achte Mitglied in die ACW Ruhmeshalle berufen wurde. Hierbei handelte es sich um die erste Dame in der ACW „Hall of Fame“, der ehemaligen Managerin Flame!!

Neben dem ACW Roster waren fünf von bisher sieben aufgenommenen Ruhmeshallenmitgliedern anwesend: Dirk „Dircor“ Hadameck, „Sensational Superstar“ Alex May, Rüdiger Bitzel, Matthias „Sergeant“ Treu, sowie der “Lord of Excellence“ Sören Reuter.

Um 18.30 Uhr begann der Event mit einem Rückblick-Video, sowie Live-Musik der Band Edgeball, welche die Zuschauer auch über den Abend hinweg mit mehreren Stücken musikalisch begleitete. Hierfür möchten wir an Edgeball einen besonderen Dank aussprechen.

Anbei alle Ergebnisse und wissenswerte Informationen zu ACW „Wild X-Mas“:

Vor dem ersten Kampf begrüßte Ringsprecher Alex Cee den ACW Commissioner und 50% Eigentümer der Promotion Argjend Qufaj. Dieser ging nochmal auf die Geschehnisse rund um den ACW World Heavyweight Title ein. Das Video der vergangenen Woche wurde nochmals abgespielt, indem zu sehen war wie Boombastic und Binairial auf Anweisung von Steve Morocco, der anderen Eigentümerhälfte des ACW, angewiesen wurde den Gürtel zu entsorgen. Qufaj verkündete, dass der Titelkampf am Abend auf jeden Fall stattfinden wird, wenn auch leider ohne Gürtel.

Four Corners Surprise Match um den ACW Wrestling Challenge Title:
Nemesis (C) (w/Deydra) besiegte Criss Riot
Vor dem Kampf wollte Criss Riot an seinem Glücksrad die Matchstipulation für den Abend erdrehen. ACW Commissioner Argjend Qufaj hielt das Rad jedoch an und verkündete, dass bei ACW „Wild X-Mas“ traditionell ein Match nicht fehlen dürfe und setzte das „Four Corners Surprise Match“ an. In den vier Geschenken verpackt, sowie zum Einsatz kamen ein Bild von Argjend Qufaj mit Weihnachtsmütze in einem Holzrahmen, ein Schlagstock, ein Kuchen, welchen Criss Riot nach einem Ausweichmanöver von Nemesis Deydra ins Gesicht drückte, sowie ein Beutel des Crazy White Stuff, was letztlich Nemesis die Möglichkeit gab den Kampf mit einem Top Rope Double Foot Stomp zu beenden.

In seiner “It-Zone“ begrüßte Ken Floyd seinen Partykumpel, den amtierenden AW World Heavyweight Champion “Precious“ Michael Phoenix, welcher aufgrund der v.g. Ereignisse ohne seinen Gürtel zum Ring kam. Dort angekommen stellte Ken Floyd seinen Freund zur Rede, warum er seit vergangener Veranstaltung scheinbar immer mehr Gefühle für Stella hegen würde, wo doch beide jede „Partymaus“ haben könnten. Michael Phoenix teilte Floyd seine Meinung dazu mit und griff verbal seinen Kumpel auch an, was das Publikum frenetisch unterstützte. Doch dann wollte Phoenix auf seinen Titel zu sprechen kommen, wurde jedoch durch das Erscheinen der gesamten “Best of British Wrestling Gruppierung, samt dem Neuzugung Doug Williams unterbrochen. Als deutsches Sprachrohr übernahm Boombastic die Wortführung und machte klar, dass „Best of British Wrestling“ nicht nur Sachen verschwinden ließe, sondern auch, anders als Argjend Qufaj, sich darum kümmere neue Sachen einzuführen. Steve Morocco holte aus einer Tasche einen neuen ACW World Heavyweight Title (Bild dazu auch auf unserer Facebook-Seite) und überreichte ihn „Precious“ Michael Phoenix. Jedoch machte Steve Morocco Phoenix unmissverständlich klar, dass, egal wie der heutige Abend verläuft, er selbst schon für 2015 in den Startlöchern stehen würde um diesen Titel auch nach Großbritannien zu holen.

Nachdem die Gruppierung den Ring verließ verkündete Boombastic noch, dass „Best of British Wrestling“ gebeten worden sind Michaels neuer Flamme Stella ein Match für den Event zu geben. Dabei lenkte er den Verdacht, der diese Bitte an sie herangetragen hatte, auf Ken Floyd, was Phoenix ganz und gar nicht gefiel. Der Kampf würde im Anschluss stattfinden und zwar gegen niemand geringeren als Binairial.

Stella besiegte Binairial (w/Boombastic) via DQ
Nachdem Boombastic in den Kampf eingriff erfolgte die Disqualifikation für Binairial. Anschließend attackierten sie Stella noch einige Zeit bis „Precious“ Michael Phoenix zum Ring kam, die Bruderschaft verscheuchte und sich um Stella kümmerte.

Dean Jazzman besiegte Bruder Chaos

ACW World Cruiserweight Title Match:
Rocky Lottatore besiegte „The It-Boy“ Ken Floyd (C) via Count Out
Als Rocky Lottatore den Champion am Rande einer Niederlage hatte zog es der „It-Boy“ vor die Halle, samt seinem Gürtel zu verlassen und wurde folglich ausgezählt. Damit wechselte der Gürtel nicht den Besitzer.

Tornado Tag Team Street Fight um die ACW World Tag Team Title:
“The Prodigy“ DenKo + Nok Su Kau (C) besiegten Steve Morocco + „Wonderkid“ Jonny Storm
Der Brawl aller vier Beteiligten weitete sich durch die ganze Halle aus. Mehrere Gegenstände wurden eingesetzt und auch der Merchandisestand musste dran glauben. Zum Ende hin und nach einem Eingriff von Binairial, welcher Nok Su Kau mit Handschellen am Seil festkettete, wurde DenKo mit einer Triple Powerbomb durch einen Tisch geschickt. Der ACW Gründer und „Hall of Famer“ Dirk Hadameck kam hinzu, befreite Nok Su Kau mit einem Bolzenschneider von seinen Fesseln und setzte Binairial mit einem harten Schlag außer Gefecht. Nok Su Kau schaffte es daraufhin Morocco mit einer Tischhälfte auszuschalten und konnte nach einem Falcon Arrow den erfolgreichen Pin an Jonny Storm ansetzen.

“Beard vs. Beard“ Match:
The Red Rage besiegte „Deutsche Catch-Ikone“ Boombastic
Vor dem Match wurde verkündet, dass wenn ein Mitglied von „Best of British Wrestling in den Kampf eingreifen würde, dies die sofortige Disqualifikation für Boombastic zur Folge hätte. In einem ebenso emotional wie hart geführten Kampf konnte Boombastic zunächst den Sieg für sich verbuchen. Jedoch besiegte er seinen ehemaligen besten Freund nach einem Pin, in welchem er sich zusätzliche Hebelkraft verschaffte indem er die Beine aufs Seil legte. Ringrichter Jonas Weber entging dies und ernannte Boombastic zum Sieger. Nachdem die „Deutsche Catch-Ikone“ die Rasierutensilien in den Ring brachte um den geschockten Red Rage seines Bartes zu entledigen, ertönte die Musik von Commissioner Argjend Qufaj. Dieser revidierte die Entscheidung von Jonas Weber und verkündete, dass der Kampf unter Leitung von „Special Referee“ Sören Reuter weitergeführt wird. Nach einigen Minuten konnte sich The Red Rage dann für die letzten schweren Wochen des Psychoterrors und der Verletzungen durch seinen Ex-Mentor rächen, indem er ihn mit zwei Cutter und einem Top Rope Big Splash mit dessen eigenen Endaktionen besiegen konnte. Boombastic verließ während der Siegesfeier jedoch unbemerkt die den Ring in Richtung Entrance um sich vor der öffentlichen Rasur zu drücken. Jedoch tauchten DenKo, Nok Su Kau und Viper auf, schnappten sich Boombastic und trugen diesen zum Ring. Dort gab es noch einen Big Boot von Sören Reuter. Während alle vier die „Deutsche Catch-Ikone“ auf dem Stuhl festhielten rasierte The Red Rage schließlich den Bart von Boombastic komplett ab.

ACW German Title Match:
Doug Williams besiegte Bam (C) – TITELWECHSEL !!!
Auch in diesem Kampf griff erneut Binairial ein und sorgte so für Verwirrung im Kampf und beim Champion. Der Brite und ehemalige TNA-Superstar Doug Williams nutzte diese Gelegenheit und sicherte sich den Titel für „Best of British Wrestling“.

Handicap Match:
The Insane Killer (w/Dr. Mary Nova) besiegte The Masked Defenders

Triple Threat Match um den ACW World Heavyweight Title:
Viper besiegte Berengar (w/Deydra) + „Precious“ Michael Phoenix (C) – TITELWECHSEL !!!
Im Verlauf des Kampfes griff Deydra immer wieder in das Match ein. Nachdem sie eine Aktion von Phoenix vereitelte und dieser aus dem Ring stürzte kam Stella in die Halle und kümmerte sich um Michael. Daraufhin erschien auch der „It-Boy“ Ken Floyd und versuchte Stella aus der Halle zu scheuchen, da sie Phoenix nur von der Titelverteidigung abhalten würde. Während Viper und Berengar im Ring miteinander zu tun hatten versuchte Phoenix den Streit zwischen beiden zu schlichten. Ken Floyd schnappte sich jedoch Stella, schleuderte sie gegen den Ringpfosten und verschwand. Ein sichtlich besorgter Michael Phoenix kümmerte sich um seine Freundin und trug diese aus der Halle ohne einen weiteren Gedanken an die Verteidigung seines Titels zu denken. Auch danach versuchte Deydra noch das Blatt zugunsten der Dark Mind Society zu drehen, doch Viper bemerkte den Eingriff und verpasste Deydra ein paar kräftige Schläge auf ihr Hinterteil mit deren Hosengürtel. Viper konnte wenig später den Sieg und den ACW World Heavyweight Title nach einem Corkscrew-Moonsault gegen Berengar erringen.

Der ACW dankt allen Fans, Gästen, Aktiven und Helfern für einen erfolgreichen Event.
Die nächste Veranstaltung, ACW Riptide IX, findet am 07. Februar 2015 im Weinheimer AC-Sportpark statt. Das Nachwuchstraining der ACW Wrestling School, welches jeden Sonntag ab 11 Uhr stattfindet, endet am 21.12.2014 und öffnet am 04.01.2015 wieder ihre Tore. Wir freuen uns auch dich bald dort begrüßen zu dürfen.
Weitere News
ACW Wild X-Mas: Wrestling Challenge Title Match angesetzt – Jazzman dabei – Merkwürdige Ereignisse um den ACW World Heavyweight Title !!!
(03.12.2014) Kommenden Samstag ist es soweit: ACW „Wild Christmas“, der Jahreshöhepunkt der Weinheimer Wrestling Promotion, (...)

ACW Wild X-Mas: Red Rage vs. Boombastic im „Beard vs. Beard“-Match offiziell !!! – Rematch um ACW World Cruiserweight Title – Live-Musik mit Edgeball !!!
(09.11.2014) Die Vorbereitungen für den größten ACW Event des Jahres, „Wild X-Mas“, laufen auf Hochtouren und im Vorfeld (...)

ACW Wild X-Mas: Ehemaliger TNA Superstar bestreitet Titelkampf !!! Drei Matches offiziell bestätigt – Erste Daten für ACW Events 2015 bekannt
(10.10.2014) Wir nähern uns nicht nur mit großen Schritten dem Jahresende, auch ACW „Wild X-Mas“, das Jahreshighlight (...)

ACW "Break The Wall" Results: Neue ACW World Tag Team Champions !!! -- Konfrontation zwischen Boombastic und The Red Rage eskaliert
(05.10.2014) Vergangenen Freitag, dem "Tag der Deutschen Einheit" gastierte der Athletik Club Wrestling erstmals in (...)

Newsarchiv
Neueste Ergebnisse
Neueste Galerien
Neueste Videos
Neueste Profile
ACW-Pro RSS Feed ACW-Pro Twitter Feed ACW-Pro Facebook ACW-Pro YouTube